Seniorenfußball Titel für TSV Ilshofen

Seniorenfußball / JÜWA 08.07.2013

Etwas überraschend, aber nicht unverdient, sicherte sich der TSV Ilshofen mit einem 2:1-Sieg im Finale beim TSV Pfedelbach die Bezirksmeisterschaft bei den Ü-32-Seniorenfußballern.

Die 120 Zuschauer sahen von Beginn an eine schwungvolle Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Ilshofen attackierte die Gastgeber auf dem Kunstrasenplatz früh, sodass die Einheimischen im ersten Durchgang der Partie nicht richtig ins Spiel fanden. Das torlose Ergebnis zum Seitenwechsel war für den Titelverteidiger zu diesem Zeitpunkt schmeichelhaft.

Ganz anders jedoch der zweite Spielabschnitt. Pfedelbach kam wie verwandelt aus der Kabine und berannte vehement das Gästetor. Nachdem drei Hochkaräter noch ungenutzt blieben, gelang in der 57. Minute der verdiente Führungstreffer durch Martin Wöhrle. Weiterhin bestimmten die Platzherren das Geschehen, doch wie aus dem Nichts gelang Ilshofen nur vier Minuten später der Ausgleich. Torjäger Michael Abendschein verlängerte eine Flanke unhaltbar ins lange Eck.

Diesen Rückschlag merkte man den Einheimischen allerdings nicht an, denn weiterhin waren sie spielbestimmend - nur sie nutzten ihre Chancen einfach nicht. Es roch also nach Verlängerung, aber da hatte erneut Abendschein etwas dagegen. In der vorletzten Spielminute traf er zum spielentscheidenden 2:1 für Ilshofen. Drei Minuten Nachspielzeit zeigte der Unparteiische an, aber der Finalnovize überstand diese trotz energischer Gegenwehr ohne Gegentreffer und sicherte sich erstmals in der Vereinsgeschichte die Ü-32-Bezirksmeisterschaft.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel