Kreisliga B3 - Spielberichte Tiefenbach bleibt Favoritenschreck

Crailsheim / Von den Vereinen 11.06.2018
Die Crailsheimer Vorstädter entscheiden am Ende die Meisterschaft in der Kreisliga B3.

SV Tiefenbach – TSV Obersontheim 2:1 (1:1)

Tore: 0:1 Sven Becklein (29., FE), 1:1, 2:1 Michael Munzinger (32., 50.)

Ein Schuss von Robin Belle war ein erstes offensives Zeichen der Heimelf. Aufregung gab es nach einer knappen halben Stunde, als Tiefenbachs Michael Munzinger allein aufs Tor zulief und höchst fragwürdig gestoppt wurde – der erwartete Elfmeterpfiff aber ausblieb. Anders im Gegenzug. Ein Gästestürmer drang in den Strafraum ein, der Tiefenbacher Verteidiger kam einen Schritt zu spät und brachte ihn zu Fall. Den fälligen Strafstoß verwandelte Sven Becklein. Die Freude der Gäste währte jedoch nicht lange. Nach einem Eckball war Michael Munzinger mit einem Schuss aus der Drehung erfolgreich. Kurz nach der Pause dann die Tiefenbacher Führung: Eine Flanke wurde nicht weit genug geklärt und Munzinger köpfte den Ball über den Torwart hinweg ins Netz. Auch in der Folgezeit blieb die Heimelf am Drücker. Obersontheim hatte nur noch eine nennenswerte Chance. Nach einer ersten Unterbrechung wegen Regens erspielten sich die Gastgeber noch drei gute Möglichkeiten. Nach einer zweiten Unterbrechung zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit pfiff der Schiedsrichter die Partie nicht mehr an.

TSV Goldbach – VfB Jagstheim 4:0 (2:0)

Tore: 1:0 Maximilian Flux (22.), 2:0 Jan Schneider (29.), 3:0 Kai-Uwe Kretschmaier (62.), 4:0 Steffen Kohr (78.)

Zu Beginn konnten die Gäste die Partie noch offen gestalten. Doch  nach und nach kam die Heimelf immer besser ins Spiel und führte zur Pause mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gäste noch einmal offensiv Akzente zu setzen. Als Kai-Uwe Kretschmaier aber den Vorsprung mit einer Direktabnahme ausbaute war die Partie entschieden. –Reserven: 1:1

TSV Dünsbach II – SV Onolzheim 2:2 (1:1)

Tore: 1:0 Jonathan Meyer-Sautter (32.), 1:1 Christian Pelger (44.), 2:1 Adrian Grießmayr (67.), 2:2 Marc Schürle (79.)

Mit einem sehenswerten Schuss brachte Jonathan Meyer-Sautter die Gastgeber in Front. Etwas unerwartet gelang Christian Pelger kurz vor der Pause der Ausgleich. In der zweiten Hälfte das gleiche Prozedere. Dünsbach ging durch Adrian Grießmayr nach Vorlage des reaktivierten Luca Gronbach in Führung,  Marc Schürle glich aus.

ESV Crailsheim – Spfr. Bühlerzell II 2:0 (2:0)

Tore: 1:0 Michael Engelhardt  (30.), 2:0 Sven Schwanicke (34.)

Beide Teams begannen forsch und erspielten sich eine Reihe von Torchancen. Der ESV hatte in diesem teils offenen Schlag-
abtausch aber die deutlicheren Möglichkeiten und kam so auch zu zwei Treffern.

TSG Kirchberg II – SSV Stimpfach 2:5 (1:1)

Tore: 0:1 Tobias Laukenmann (14.), 1:1 Marcel Mönch (43.), 1:2, 1:3 Alexander Heindl (63., 68.), 1:4 Yannick Rein (70.), 2:4 Micha Hofmann (76.), 2:5 Raphael Klein (80.)

In einem phasenweise wilden Sommerkick gewann Stimpfach aufgrund der besseren Ausdauer und Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Die Gastgeber hielten gut mit, waren zeitweise sogar das bessere Team.

GSV Waldtann – TSV Unterdeufstetten 5:0 (2:0)

Tore: 1:0, 2:0 Jens Ehrmann (9., 47.), 3:0 Stefan Wolz (57.), 4:0, 5:0 Markus Schneider (59., 68.)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel