Beide Mannschaften zeigten zurecht, dass sie in der B2 Rems-Murr an der Spitze der Tabelle stehen, da sie von Beginn an ein temporeiches Spiel den zahlreichen Zuschauern boten. Der SV Allmersbach II blieb bei seinen Konterangriffen immer gefährlich, während die Unterroter ein optisches Übergewicht erzielen konnten. Dem Gast bot sich in der 18. Minute die erste Chance, doch der Schuss strich knapp am Unterroter Tor vorbei. Die Einheimischen brauchten allerdings lange, ehe sie zu ihrer ersten guten Torchance kamen. Doch den Kopfball von Sahin wehrte der Torhüter zur Ecke ab. Das Spiel blieb bis zur Pause hart umkämpft, doch Torchancen waren Mangelware.

Im zweiten Durchgang häuften sich die Chancen. Sahin konnte sich in der 55. Minute durchsetzen, doch erneut blieb der Allmersbacher Torhüter Sieger. Unterrot drückte nun, und die Nicklichkeiten nahmen auf beiden Seiten zu. Doch Schiedsrichter Johannes Röhrig aus Lorch hatte alles im Griff. In der 67. Minute scheiterte Sahin erneut, doch im Gegenzug hatten die Unterroter Glück.

Zwei Möglichkeiten boten sich noch dem jungen Unterroter Sahin, doch beide Male hatte er kein Glück, da der Torhüter den Ball mit einer Glanzparade über die Latte lenkte und dann sein Schuss das Ziel verfehlte. Glück hatten die Unterroter aber noch in den Schlussminuten, als der Gegner dem Siegtreffer sehr nahe war.

Spvgg Unterrot: Oguzhan Büyükfirat, Kevin Jahn, Ulrich Zahn, Hannes Werner, Kevin Philipp, Gregor Aberle, Philip Smolka, Christoph Offner, Servet Seker, Eduard Steinhauer, Batuhan Sahin, Steffen Schürg, Benjamin Werner, Jakob Smolka, Jakob Ibach, Stefan Werner.