Fußball-Kreisliga B2 TAHV Gaildorf beißt sich die Zähne aus

Gaildorf / Hasan Balcioglu 05.11.2018
Die SK Fichtenberg entführt mit einer guten und disziplinierten Leistung drei Punkte aus Gaildorf.

Der Gast startete mit mehr Spielanteilen und Ballbesitz besser in die Partie, verbuchte jedoch keine zwingenden Torchancen. So plätscherten die ersten 20 Minuten dahin und beide neutralisierten sich. Die erste klare Chance hatte der TAHV, als Abdulrahman Sakarya mit einer guten Kombination über rechts Cemil Tahta freispielte, der aus vielversprechender Position jedoch verzog (25.). Auch auf Seiten der Gäste näherte man sich dem Gaildorfer Tor und kam in der 40. Minute zum Erfolg: Ein Fehler im Aufbauspiel der Gaildorfer wurde von der Viechbergelf abgefangen, was Jannik Paxian nutzte, als er über die linke Außenbahn kam und mit einem flachen Schuss aus spitzem Winkel zum 1:0 traf. Die Gastgeber wollten prompt reagieren und führten wütende Angriffe. Emre Cakir traf vor dem Seitenwechsel nur die Latte.

Der zweite Durchgang wurde nur noch vom TAHV Gaildorf bestimmt, der es zwar schaffte kaum Chancen zuzulassen, bei eigenen Möglichkeiten jedoch überhastet agierte. Vielversprechende Möglichkeiten wurden nicht effektiv ausgespielt und der Gast machte seine Sache sehr gut und verstand es zu verteidigen. Wenige SKF-
Entlastungsangriffe wurden von der stabilen TAHV-Defensive im Keim erstickt, die eigenen guten Chancen wurden indes jedoch nicht genutzt. So muss sich der TAHV Gaildorf verdient geschlagen geben, was TAHV-Trainer Irfan Kücükatan wie folgt beschreibt: „Wir haben verdient verloren, weil wir ideenlos und naiv mit unseren Möglichkeiten umgegangen sind. Uns fehlt die Reife in der Offensive...“. Gästetrainer Toni Liepold hebt hervor, dass es eine „geschlossene Mannschaftsleistung gegen einen spielstarken Gegner“ war, am Ende steht laut Liepold ein glücklicher Arbeitssieg.

So spielten sie

Kreisliga B2 Rems-Murr
TAHV Gaildorf – SK Fichtenberg

0:1

Torfolge 0:1 Paxian (40.)

TAHV Gaildorf: Musa Tahta, Kerem Sakarya, Abdulrrahman Sakarya, Emre Cakir, Tamer Balcioglu, Errahman Sakarya, Cemil Tahta, Alexandru Copandean, Ahmet Sakarya, Emrah Bildirici, Lucien Leca - Vedat Aydin, Onur Aybar, Yunus Temiz, Edonart Krasniqi

SK Fichtenberg: Mario May, Julian Feucht, Manuel Neumann, Nils Joos, Simon Gutekunst, Patrick Mai, Jannik Paxian, Thomas Pokovba, Manuel Renz, Lukas Fritz, Patrik Kinderknecht - Manuel Hunger, Heiko Kühnle, Marc Mensak

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel