Fußball - Kreisliga A3 Tabellenführer kommt nach Wiesenbach

Fußball - Kreisliga A3 / WH 12.03.2016

In der Kreisliga A3 wurden vergangenen Sonntag immerhin zwei Partien ausgetragen. Tabellenführer Markelsheim/Elpersheim unterstrich mit einem klaren Erfolg gegen Schlusslicht Hohebach seine Ambitionen, während Hauptverfolger Taubertal/Röttingen gegen Löffelstelzen/Bad Mergentheim über ein Unentschieden nicht hinauskam.

Für die drei Crailsheimer Kreisvertreter gilt es jetzt an diesem Wochenende gut aus den Startlöchern zu kommen, was angesichts der Gegner sicher nicht einfach wird. Am ehesten stehen die Zeichen wohl im Gammesfelder Landwehrstadion auf Sieg. Die Gäste aus Dörzbach liegen derzeit auf dem achten Tabellenplatz, haben auf fremdem Geläuf bisher aber eine ausgeglichene Bilanz mit drei Siegen und drei Niederlagen. Ein Erfolg wäre für die Mannen von Fritz Langenbuch auf jeden Fall ein wichtiger Schritt weg vom Tabellenende.

Auch für den FC Billingsbach zählt im Kampf gegen den Abstieg jeder Zähler, aber ob es beim Tabellenvierten in Berlichingen was zu holen gibt, erscheint zweifelhaft. Immerhin kassierte man in der Vorrunde zu Hause eine klare 0:3-Niederlage.

Mit dem gleichen Ergebnis ging der SC Wiesenbach im Hinspiel beim Tabellenführer Markelsheim/Elpersheim vom Platz. Der Aufsteiger ist allerdings zu Hause durchaus eine Macht, was schon die Tatsache beweist, dass man in sechs Spielen lediglich vier Gegentore hinnehmen hat müssen. Morgen, 15 Uhr: SC Wiesenbach - SGM Markelsheim/Elpersheim, SV Berlichingen/Jagsthausen - FC Billingsbach, Spvgg Gammesfeld - TSV Dörzbach/Klepsau, SV Westernhausen - FC Creglingen, SGM Löffelstelzen/Bad Mergentheim - TV Niederstetten, Spvgg Apfelbach/Herrenzimmern - SGM Taubertal/Röttingen, 1. FC Igersheim - DJK Bieringen