Fußball - Kocher-Rems Tabellendritter kommt

Der SV Frickenhofen - hier beim 0:3 gegen den FC Schechingen - will sich achtbar aus der Kreisliga A1 Kocher-Rems verabschieden. Gegen den TSV Heubach wird die Aufgabe aber sehr schwer.
Der SV Frickenhofen - hier beim 0:3 gegen den FC Schechingen - will sich achtbar aus der Kreisliga A1 Kocher-Rems verabschieden. Gegen den TSV Heubach wird die Aufgabe aber sehr schwer. © Foto: Hans Buchhofer
HANS BUCHHOFER 09.05.2015
Für den SV Frickenhofen kann es in den restlichen fünf Spielen nur noch darum gehen, sich ehrenvoll aus dieser Liga zu verabschieden. Der TSV Heubach ist morgen im Waldstadion klarer Favorit.

Im Spitzenspiel der A1 Kocher-Rems trennten sich der führende FC Normannia Gmünd und der TSV Mutlangen unentschieden. Dem Tabellenzweiten Mutlangen hilft dieses Resultat nicht weiter. Im Gegenteil, der Dritte TSV Heubach konnte näher herankommen. Eines ist aber auch klar: Normannia läuft seiner Form der Vorrunde hinterher, und das geht schon eine ganze Weile so. Aus den letzten vier Spielen holte der Spitzenreiter lediglich zwei Punkte. Wenn die Gmünder nicht bald die Kurve kriegen, werden sie bald den Atem der Verfolger spüren. Die Normannen müssen im Derby beim TSB Gmünd antreten. Der TSV Mutlangen fühlt sich durch das Remis beim Spitzenreiter gestärkt und erwartet mit der SG Bettringen II einen Gegner, bei dem es zuletzt nicht mehr so gut lief.

Fünf Punkte fehlen dem FC Schechingen zum Tabellenzweiten. Da kann noch einiges passieren. Schechingen erzielte eine starke Auswärtsbilanz und dürfte beim Schlusslicht TV Weiler keine Probleme bekommen. Die TSG Abtsgmünd ist im Heimspiel gegen den TSGV Waldstetten II ebenfalls in der Favoritenrolle. Der Gast verliert in der Regel seine Auswärtsspiele.

SV Frickenhofen - TSV Heubach

Heubach gehörte vor der Saison zu den heißen Titelfavoriten, startete aber nicht wie erwartet, legte dann eine gute Serie hin und gaben in den letzten fünf Spielen wieder etliche Punkte ab. Zweiter können die Heubacher noch werden - dazu musste aber auch Mutlangen noch Punkte liegen lassen. Schon daher wird der TSV Heubach in Frickenhofen alles versuchen, die drei Punkte mitzunehmen. Frickenhofen ist dabei klarer Außenseiter, der entspannt auflaufen kann, denn die Sache mit dem Klassenerhalt ist gelaufen. Der SVF muss die Weichen für die B-Liga stellen.