Fußball - Kreisliga B3 Spitzenreiter empfängt das Schlusslicht

WH 12.03.2016
Jagstheim konnte mit seinem Sieg über Crailsheim III zumindest vorläufig den Abstand auf die ersten vier in der B-3-Tabelle wieder verringern.

Die beste Ausgangsposition, bevor die zweite Hälfte der Saison ernsthaft losgeht, hat der ESV Crailsheim, der mit seinen 33 Punkten drei Zähler Vorsprung vor dem FC Langenburg aufweist. Weitere drei Punkte dahinter liegt die Spvgg Satteldorf II. Auch der TSV Gerabronn auf Rang 4 mit 28 Zählern macht sich noch berechtigte Hoffnungen auf den Platz an der Sonne. Allerdings sind sieben Unentschieden in 15 Partien einfach zu viel, um ganz vorne zu landen.

Morgen sollte der ESV Crailsheim im Derby gegen Schlusslicht Crailsheim III kein Problem haben, seine Pole-Position zu behaupten. Für die meisten Verfolger dürfte es dagegen deutlich enger werden. Satteldorf II ist im Duell der Bezirksliga-Reservisten in Gründelhardt (13.15 Uhr) sicher favorisiert, aber immerhin setzte es gegen diesen Gegner im Hinspiel eine deutliche 0:4-Niederlage. Langenburg erwartet auf eigenem Platz den Kreisliga-A-Absteiger SSV Stimpfach, der nach schwierigem Beginn immer besser in Fahrt kam und mit seinen 26 Punkten den Kampf um den Wiederaufstieg sicher noch nicht aufgegeben hat. Die Gäste haben dabei die 1:5-Klatsche am zweiten Spieltag noch im Hinterkopf und sinnen auf Revanche.

Gerabronn leistete sich in Waldtann eines seiner sieben Unentschieden und will jetzt zu Hause auf jeden Fall gewinnen. Jagstheims Gastgeber Großaltdorf ist zwar auswärts relativ harmlos, aber auf eigenem Platz ist es den Haller Kreisvertretern schon einige Male gelungen, Favoriten an den Rand des Strauchelns zu bringen. Offen erscheint die Partie zwischen Tiefenbach und Honhardt. Die Gastgeber haben den Großteil ihrer Punkte daheim gewonnen. Honhardt hat immerhin vier seiner sieben Spiele in der Fremde gewonnen.

Ähnlich ist die Ausgangslage im Spiel zwischen Ingersheim und Bühlerzell II. Die Gastgeber, die insgesamt weit weg vom eigenen Anspruch sind, haben hauptsächlich in Ingersheim gepunktet, die Bühlerzeller Zweite ging auswärts schon dreimal als Sieger vom Platz. Im bereits um 13.15 Uhr beginnenden Spiel zwischen Dünsbach II und Unterdeufstetten spricht mehr für die Gäste, auch wenn die Fichtenauer auswärts etwas unentschiedenlastig sind.Morgen, 15 Uhr: ESV Crailsheim - TSV Crailsheim III, SV Tiefenbach - FC Honhardt, SV Ingersheim - Spfr. Bühlerzell II, TSV Gerabronn - GSV Waldtann, FC Langenburg - SSV Stimpfach, SV Großaltdorf - VfB Jagstheim, TSV Dünsbach II - TSV Unterdeufstetten (13.15 Uhr), SV Gründelhardt II - Spvgg Satteldorf II (13.15 Uhr)