Fußball Schrozberg vor harter Prüfung

Blaufelden / Willi Hermann 09.09.2017

Mit Edelfingen und Hohebach sind zwei der Favoriten in der Kreisliga B4 auch furios gestartet. Dazu kommt noch Harthausen mit sechs Punkten, und Wachbach II, das sich nach eigenen Aussagen ebenfalls in die Spitzenriege einreihen will, kann noch nachziehen. Für Billingsbach war das Unentschieden gegen Schrozberg sicher nicht der gewünschte Auftakt nach dem Abstieg, aber Derbys haben ja wirklich immer ihren eigenen Charakter. Schrozberg dürfte mit vier Punkten aus den bisherigen zwei Partien zufrieden sein, während man in Blaufelden bei einem Punkt über die mangelnde Chancenverwertung hadert.

Für Billingsbach zählt heute Nachmittag in Laudenbach nur ein Sieg. Die Gastgeber haben mit zwei Niederlagen einen Fehlstart hingelegt und sollten auf jeden Fall schlagbar sein. Nach Schrozberg kommt morgen mit Wachbach II ein echter Gradmesser. Mit einem Erfolg könnten sich die Schützlinge von Thorsten Arbanas in der Spitzengruppe einnisten. Für Blaufelden ist gegen Topfavorit Edelfingen eher nichts zu holen, aber die Gäste haben unter der Woche bei der 3:7-Pokalniederlage gegen Gerabronn sicher einige Körner gelassen.

Heute, 17 Uhr

TSV Laudenbach – FC Billingsbach

Morgen, 13 Uhr

SGM Taubertal/Röttingen II – SGM Creglingen II/ Bieberehren, Markelsheim/Elpersheim II – SV Harthausen

Morgen, 15 Uhr

TSV Schrozberg – SV Wachbach II, TSV Blaufelden – SV Edelfingen, SV Mulfingen II – TSV Hohebach, SGM Westernhausen/Krautheim II – SV Rengershausen