Fußball-Bezirksliga Schneller Rückstand schockt VfR

Crailsheim / Michael Lauckner 07.05.2018
Der VfR Altenmünster verliert das Spiel gegen den SV Wachbach bereits nach den ersten sechs Minuten.

Völlig unkonzentriert ging „Grün-Weiß“ in das Bezirksliga-Spiel und war gar nicht richtig auf dem Platz. Ein Eckball kam auf den zweiten Pfosten. Dort konnte Philipp Volkert fast unbedrängt bereits nach vier Zeiger­umdrehungen das 1:0 erzielen. Wenig später verteidigte die VfR-Defensive schlecht. Wachbachs Torjäger Felix Gutsche setzte sich durch und erzielte das 2:0. Das Konzept der Heimelf war völlig über den Haufen geworfen. Auch danach war Wachbach am Drücker und Felix Gutsche oder auch Simon Kißling hätten die Partie früh für den Titelaspiranten entscheiden können – nach dem Pokalspiel unter der Woche wäre es ihm sicherlich recht gewesen. Erst nach gut einer hal­ben Stunde dann der erste Torschuss des VfR durch Patrick Lettenmaier. Da musste sich der Gästetorspieler ganz lang machen.

VfR nach der Pause stärker

Zur zweiten Hälfte kam der Gastgeber besser aus der Kabine. Samuel Bayerlein hatte gleich die Chance zum Anschlusstreffer. Nach einer Kombination durchs Mittelfeld bekam er den Ball von Patrick Lettenmaier zugespitzelt, sein Schuss strich jedoch am langen Eck vorbei. Das wäre dann noch mal die Chance zur Wende gewesen. Einen technischen Fehler an der Mittellinie nutzte Felix Gutsche. Er  schnappte sich den Ball und legte ihn im Strafraum quer zu Fabian Raupp, der aus kurzer Distanz vollendete. Das war die Vorentscheidung. Wachbach tat nur noch das Nötigste, spielte seine Konter aber nicht gut aus. Beim VfR saß der Stachel der ersten sechs Minuten noch sehr tief. Nach vorne kam nicht viel Konstruktives, so war der Gästeabwehr nicht beizukommen.

So spielten sie

VfR Altenmünster – SV Wachbach 0:3 (0:2)

Tore: 0:1 Philipp Volkert (4.), 0:2 Felix Gutsche (6.), 0:3 Fabian Raupp (59.)

VfR Altenmünster: Wiedmann, Maric (59. Roll), Immel, Fuchs, Lettenmaier, Bayerlein, Kober, Planicic (57. Horn), Sami, Wenzel (85. Munz), Tremmel (72. Irsigler)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel