Fußball-Landesliga Satteldorf lässt nichts anbrennen

Allmersbach / Andreas Etzel 10.09.2018
Mit dem 4:0 in Allmersbach tankt die Spvgg Selbstvertrauen fürs Volksfestspiel. Martin Kreiselmeyer ist verletzt.

In einem sehr dynamischen Spiel besiegt Satteldorf den Landesliga-Aufsteiger aus Allmersbach klar mit 4:0. Von Beginn an war Satteldorf gut im Spiel und setzte die Heimmannschaft beim Spielaufbau unter Druck. So auch beim 1:0. Satteldorf eroberte im Mittelfeld den Ball und kam durch Nils Hörle und Michael Eberlein in den Sechzehner. Über Umwege gelangte der Ball zu Firat Doganay, der aus kurzer Distanz traf (30.). Knappe fünf Minuten später eroberte Martin Kreiselmeyer den Ball, rannte Richtung Tor und legte auf Eberlein quer. Dessen Schuss aus kurzer Distanz wurde gerade noch zur Ecke geklärt. In der 39. Minute das überfällige 2:0. Über Doganay und Michael Etzel kam der Ball zu Kreiselmeyer, der den Ball unhaltbar im Tor unterbrachte. Bis zur Halbzeit blieb Satteldorf zwar immer die spielbestimmende Mannschaft, konnte aber keinen weiteren Treffer für sich verbuchen. Allmersbach konterte zwar ab und zu, blieb aber weitestgehend ungefährlich für das Satteldorfer Tor.

Auch in der zweiten Halbzeit waren die Mannen vom Kernmühlenweg sofort gefährlich. Etzel setzte sich gut über außen durch und legte auf Eberlein zurück. Dessen Schuss wurde von der Allmersbacher Abwehr aber geblockt. In der 53. Minute wurde Kapitän Patrick Beck 20 Meter vor dem Allmersbacher Tor gefoult. Den Freistoß versenkte Kreiselmeyer zum 3:0. Er verletzte sich allerdings unglücklich in einem folgendem Zweikampf und musste durch Michael Beyer ersetzt werden.

Eberlein trifft zum Endstand

Aber auch nach dieser und den folgenden Auswechslungen blieb Satteldorf das bessere Team und immer brandgefährlich. So dauerte es nicht lange (67.), bis Satteldorf den Spielstand um ein weiteres Tor nach oben schraubte. Einen schönen Pass von Beck nutzte Eberlein und überlupfte den Torwart zum 4:0-Endstand. Anschließend hatte Satteldorf zwar weitere Chancen, war aber nicht entschlossen genug im Abschluss. Allmersbach war zwar bemüht, konnte sich aber kaum Torchancen herausspielen.

Satteldorf holt somit souverän die ersten Auswärtspunkte in dieser Saison und ist für das kommende Derby am Volksfestsamstag gegen den TSV Crailsheim bereit.

So spielten sie

SV Allmersbach – Spvgg Satteldorf 4:0 (2:0)

Tore: 0:1 Firat Doganay (30.), 0:2, 0:3 Martin Kreiselmeyer (39., 54.), 0:4 Michael Eberlein (67.)

Spvgg Satteldorf: Baumann, Kreft (78. Betz), Jüttner, König, Hörle (72.Schlageter), Beck, Becker, Etzel, Eberlein, Kreiselmeyer (59. Beyer), Doganay (67. Weihbrecht)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel