Fußball Oberrots erster Ausflug endet mit Pleite

Welzheim / Pietro Santonastaso 27.08.2018
Die Rohrweck-Elf muss ihre Einstellung hinterfragen.

Auf Trainer Heiko Rohrweck wartet noch ein Stück Arbeit. Die Gastgeber begannen recht nervös. Der FCO hatte dadurch allerdings keinen Vorteil, um in Führung zu gehen. Nach einer Viertelstunde wurde Welzheim besser und hatte die erste Chance durch Luka Benic, dieser scheiterte jedoch an Torwart Remy Butsch. Nach 23 Minuten rettete die Latte für den FC Oberrot. Fünf Minuten später musste Markus Wurst auf der Linie retten, bevor Remy Butsch nochmal sein ganzes Können aufbieten musste. Kurz vor der Pause war es dann so weit, dass der Gastgeber die vielen Hochkaräter in Zählbares ummünzte: Nach einem langen Ball stand Luka Benic frei und erzielte das 1:0 (43.).

Der FCO-Anhang ärgerte sich über eine mutmaßliche Abseitsstellung Benics. Nach dem Wechsel machte es die Elf aus dem Rottal nicht besser, denn nur zwei Minuten nach Wiederbeginn erzielte Christian Handlos das 2:0. Danach verflachte die Partie und der Gastgeber bediente sich einer härteren Gangart. Kurz vor Schluss drehte der Titelkandidat Welzheim nochmals auf und erhöhte auf 3:0 durch Tobias Krieg (82.), bei dessen Treffer sich die FCO-Abwehr heftig düpieren ließ. Am Ende wurde es noch deutlicher, denn Luka Benic erzielte mit seinem zweiten Treffer das 4:0 (87.).

Fazit: Oberrot muss schnell schauen, dass die Leistungskurve bis zum Heimspiel gegen die SKG Erbstetten wieder nach oben zeigt und man in die Erfolgsspur kommt.

So spielten sie

Kreisliga A2 Rems-Murr
FC Welzheim – FC Oberrot

4:0

Torfolge: 1:0 Luka Benic (43.), 2:0 Christian Handlos (47.), 3:0 Tobias Krieg (82.), 4:0 Luka Benic (87.)

FC Oberrot: Remy Butsch, Michael Wieland, Markus Wurst, Philipp Kees, Simon Kühnle, Tom Scheuermann, Marc Scheuermann, Dirk Noller, Steffen Hägele, Markus Bauer, Maximilian Benz, Nico Adolf, Maximilian Reske.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel