Im Laufe dieser Saison hat Michael Hoskins so viele Spiele des SV Oberachern gesehen wie sonst von keinem anderen Oberliga-Konkurrenten. „Das hat einen einfachen Grund“, führt der Trainer des TSV Ilshofen aus. „Oberachern hat bisher immer gegen unseren folgenden Gegner gespielt.“

So hat sich Hoskins sozusagen zum „Oberachern-Experten“ entwickelt. Das, was er von dem Sportverein aus der Kreisstadt Achern gesehen hat, gefällt ihm. „Der SV will Fußball spielen und kann auch Fußball spielen. Er kann mit Wucht agieren, aber auch mit Technik. Beispielsweise streichelt Gabriel Gallus den Ball mit dem Außenrist seinen Mitspielern in den Lauf.“ Der TSV hat Respekt vor Oberachern, das von dem 37-jährigen Marc Lerandy gecoacht wird. Zuletzt holte Oberachern ein 1:1 gegen den Spitzenreiter Göppingen. Nach diesem Spiel sagte Lerandy: „Wenn der Trainer des Tabellenführers glücklich über das Unentschieden ist, ist das ein Lob für mich und mein Trainerteam.“

Heimpleite des TSV Ilshofen am Spieltag zuvor schmerzt

Mit 21 Punkten sei Oberachern „nicht so weit weg von den Spitzenteams“, meint Michael Hoskins. Er hofft, dass Oberachern aufgrund der Tabellensituation seine Mannschaft etwas unterschätzt „und das müssen wir dann ausnutzen“.

Die neuerliche Heimpleite gegen Nöttingen (1:3) hat den TSV Ilshofen in der Tabelle in Richtung Abstiegsplätze absacken lassen. „Es tut uns wahnsinnig weh, dass wir unseren Zuschauern nicht mehr anbieten konnten.“ Auswärts lief es bislang deutlich besser und auch diesmal ist Michael Hoskins optimistisch. „Wir haben super trainiert. In den Zweikämpfen hat es richtig gekracht. Wenn wir diese Intensität in Oberachern zeigen, dann können wir etwas mitnehmen.“

Mit 16 Punkten stünde sein TSV nicht schlecht da. „Wenn wir am Ende der Vorrunde 20 Zähler haben, dann ist alles in Ordnung. Niemand sollte vergessen, welchen Erfahrungsverlust wir mit den Abgängen von Yarbrough, Murphy und vor allem Kettemann kompensieren mussten.“

In Oberachern wird Valentin Dambach für den privat verhinderten Karel Nowak zwischen den Pfosten stehen. Außerdem sind die Einsätze von Baba Mbodji, Dominik Pfeifer und Julian Schiffmann fraglich.

Info SV Oberachern – TSV Ilshofen, Sonntag, 14 Uhr

Der Fanbus fährt in Ilshofen früher als bisher geplant los. Abfahrt ist bereits um 9.30 Uhr.