Fußball-Kreisliga A1 Nur wenige Torchancen der Stürmer

Zweiflingen / Jürgen Kleinhans 03.09.2018

Gegen zwei Gegner hatte der TSV Gaildorf am Sonntag beim TSV Zweiflingen zu kämpfen. Einmal war es der ungewohnte kleine Ausweichplatz und dann der Gegner, der mit zwei Abwehrreihen bestehend aus neun Spielern sehr tief stand und dem Gästestürmern kaum ein Durchkommen ermöglichte.

Der TSV Gaildorf war über die gesamte Spielzeit die spielbestimmende Mannschaft. Die Gäste verstanden es aber nicht, mit ihren Angriffen hinter die Gästeabwehr zu gelangen und so zu klaren Tormöglichkeiten zu kommen. Somit fehlte der Spielwitz und 25 Meter vor dem Zweiflinger Tor war durch ein aufopferungsvoll kämpfendes Heimteam Schluss mit dem Gaildorfer Latein.

Die Zweiflinger ihrerseits versuchten, ihre wenigen Entlastungsangriffe mit weit geschlagenen Kontern zum Abschluss zu bringen. Dies brachte aber die Gaildorfer Abwehr nur wenig in Gefahr. So waren auf beiden Seiten Torchancen Mangelware. Die erste Möglichkeit auf Gaildorfer Seite resultierte aus der 24. Minute. Dabei traf Lukas Kühneisen aber nur die Latte des Zweiflinger Gehäuses. In puncto Lattentreffer glich Zweiflingen in der 47. Minute aus. Der TSV Gaildorf bestimmte aber weiterhin das Spiel, und so kam der Führungstreffer der Gastgeber in der 59. Minute völlig unverdient. Umso ärgerlicher war dies, weil dabei auch noch der Gaildorfer Torspieler mithalf. Die Gäste zeigten aber Moral, und Koukouliatas konnte in der 62. Minute zum 1:1 die Vorarbeit leisten. Er hämmerte einen Freistoß an den Pfoten und Philipp Peredo Cruz brauchte nur noch abzustauben. Lediglich in der 81. Minute hätte der TSV Gaildorf in Führung gehen können, aber ein Zuspiel auf Philipp Peredo Cruz wurde wegen Abseits abgepfiffen. Fazit: Gegen eine dichte Abwehr müssen die Gaildorfer Angreifer mehr Biss zeigen.

So spielten sie

Kreisliga A1 Hohenlohe
TSV Zweiflingen - TSV Gaildorf

1:1

Torfolge 1:0 (57.) Nico Weippert,
1:1 (62.) Philipp Peredo Cruz

TSV Gaildorf:  Nikolaos Koukaras, Jürgen Schaile, Michael Schenke, Philipp Peredo Cruz, Luca Strenger, Athanasios Thomos, Lukas Kühneisen, Chrsitian Schmidt, Fabian Kleinhans, Anatoli Schneider, Adam Wilczynski, Patrick Rothkugel, Georgios Koukouliatas, Robin Fritz, Marco Walzhauser, Marius Strohmeier

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel