NOTIZEN vom 17. April 2013 aus Gaildorf und Umgebung

SWP 17.04.2013

Finale in Michelfeld

Fußball - Das Hohenloher Bezirkspokalfinale wird in Michelfeld ausgetragen. Termin ist an Fronleichnam, Donnerstag, 30. Mai. Um 14 Uhr wird das Endspiel um den Frauen- Bezirkspokal angepfiffen. Das Finale um den Herren-Bezirkspokal findet anschließend um 16.30 Uhr statt.

Hermann hört auf

Fußball - Nach zwei Jahren beim SV Unterweissach (Bezirksliga Rems-Murr) wird Trainer Norbert Hermann nach Saisonende den Verein verlassen. Gründe wurden nicht genannt, nach der Suspendierung des Stammspielers Timm Hettich ist es mit der Stimmung beim Tabellenzweiten nicht mehr zum Besten bestellt. Dennoch macht Hermann klar, dass er sich als Meister verabschieden möchte.

Rückzug der Reserve

Fußball - Die Spvgg Satteldorf II (AII Hohenlohe) hat mit Schreiben vom 5. April an Bezirksspielleiter Hartmut Megerle, mit sofortiger Wirkung die Reservemannschaft in der Kreisliga AII Hohenlohe, vom Spielbetrieb abgemeldet. Alle noch ausstehenden Spiele sind abgesetzt und die jeweiligen Gegner sind damit spielfrei. Die bereits ausgetragenen Spiele wurden annulliert, die Tabelle korrigiert und die Mannschaft aus der Tabelle entfernt.

Hägele hört auf

Fußball - Der TSV Oberbrüden (A II Rems-Murr) braucht in der kommenden Saison einen neuen Trainer. Michael Hägele hört beim Tabellensiebten im Sommer auf. Ein Grund: Der mit Titelhoffnung gestartete Verein verloren nach personellen entscheidend an Boden. Zudem sucht Oberbrüden auch einen neuen Abteilungsleiter.

Termin für Pokalduell

Fußball - Das Halbfinale um den WFV-Pokal-Halbfinale zwischen Regionalligist SG Großaspach und dem Drittligisten 1. FC Heidenheim findet nun am Dienstag, 23. April, (19 Uhr) in der Comtech-Arena statt. Tickets sind ab sofort auf der Geschäftsstelle der SG Großaspach im Fautenhau erhältlich. Weitere Infos: www.sg94.de

Zum Sichtungslehrgang

Mädchenfußball - Beim Turnier im Rahmen des U13-Sichtungslehrgang der Mädchen in Ruit belegte der Bezirk Hohenlohe den zweiten Platz. Sophia Klärle, Nina Müller (beide Weikersheim) und Jennifer Beck (Gammesfeld) konnten beim Jongliertest die geforderten 100 Kontakte erreichen, beim Sprinttest belegte Michelle Beck (Gammesfeld) den zweiten Platz unter den Teilnehmer aller Bezirke (Bodensee, Neckar/Fils, Stuttgart/Rems-Murr, Donau/Riß und Hohenlohe). Für den Verbandslehrgang wurden Sophia Klärle und Djellza Istrefaj (Altenmünster) eingeladen.