Bettringen Hohenstadt/Untergröningen verliert in letzter Minute

Bettringen / Adrian Hägele 27.08.2018
Die SGM Hohenstadt/Untergröningen führt zur Pause in Bettringen 2:0 und verliert noch mit 2:3.

Die SGM Hohenstadt/Untergröningen kam gut ins Spiel, belohnte sich zunächst jedoch nicht mit einem Treffer. Nach knapp 30 Minuten war es so weit. Die SGM ging durch ein Tor von M. Klotzbücher verdient in Führung. Noch kurz vor der Pause war es erneut M. Klotzbücher, welcher auf 0:2 erhöhte.

In der zweiten Halbzeit erhöhte Bettringen den Druck.  Die SGM hielt dagegen, konnte aber den schnellen Anschlusstreffer nach knapp zehn Minuten nicht verhindern.  Dann schwächte sich die SGM erneut selbst, als D. Funk die gelb-rote Karte sah. Nur wenige Minuten später fiel der 2:2-Ausgleich.

Zusätzlich musste man die Verletzung von R. Horlacher verkraften, welcher unglücklich umknickte. Bettringen versuchte nun alles, um den Sieg noch einzufahren. Die SGM stellte sich mit den letzten Kräften dagegen, doch den  Einheimischen gelang in der letzten Minute noch der 3:2-Siegtreffer.  Die Enttäuschung bei der SGM war groß.

So spielten sie

Was
Paarung

x:x

Torfolge sdf sdf sdf

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel