Fußball Neustadt bricht das Spiel ab

Das Spiel wurde bei einem Stand von 1:1 abgebrochen.
Das Spiel wurde bei einem Stand von 1:1 abgebrochen. © Foto: Archvifoto
Michael Gebhardt 15.09.2017
Plötzlich steht der TAHV Gaildorf im Pokalmatch ohne Gegner da.

Zu Beginn des Pokalspiels gegen den TSV Neustadt konnte der TAHV Gaildorf am verregneten Mittwochabend trotz harter Gangart der Gegner das Spiel bestimmen. In der zehnten Minute besorgte Temiz mit einem sehenswerten Freistoß die Führung für den TAHV. Im Anschluss konnten die Gaildorfer zwar die ein oder andere Chance kreieren, mussten aber kurz vor dem Halbzeitpfiff den Ausgleich nach einem Eckball hinnehmen.

In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit wurde das Geschehen dann kurios. Der verantwortliche  Schiedsrichter sprach dem Trainer der Gastmannschaft einen Platzverweis aus. Diesen hat dessen Mannschaft nicht akzeptieren wollen. Nach kurzer Absprache entschieden sich die Gäste, das Spiel abzubrechen und weigerten sich weiterzuspielen. Beim Stand von 1:1 wurde demnach die harte, aber faire, Partie abgebrochen. Zwischen den beiden Mannschaften kam es zu keinerlei Vorkommnissen.

TAHV Gaildorf: Musa Tahta, Emre Çakır, Lucian Leca, Ibrahim Erdoğdu, Emrah Bildirici, Yunus Temiz, Philipp Peredo Cruz, Mehmet Özkan, Vasile Ale­xandru, Cemil Tahta, Ahmet Sakarya, Ozan Erdoğdu, Anıl Yorulmaz, Erahman Sakarya, Michael Gebhardt, Irfan Küçükatan, Kürsat Kücükatan