Fußball - Verbandsliga Mit neuer Offensive nach Laupheim

Fußball - Verbandsliga / RUF 27.02.2016

Es ist ein Spiel, das für die nächsten Wochen Orientierung bieten wird: Mit einem Erfolg blicken die Sportfreunde Schwäbisch Hall nach oben. Gewinnt allerdings Olympia Laupheim, rückt die Abstiegszone bedrohlich nahe. Die Gastgeber gelten als defensivstarkes Team.

Halls Trainer Thorsten Schift blickt nicht unzufrieden auf die Vorbereitung zurück. "Von den Ergebnissen her war alles gut." Lediglich gegen den klassenhöheren SGV Freiberg verloren die Haller, sonst gab es Siege plus ein Remis gegen Crailsheim. Dabei gab es einiges zu tun im Haller Lager: "Wir mussten die Offensive neu gestalten", berichtet Schift. Serdal Kocak und Serhat Ayvaz haben den Verein verlassen. Doch die Neugestaltung verlief bislang erfolgreich, "auch wenn wir noch nicht bei 100 Prozent sein können". Im Sturm ist Kevin Lehanka, "ein Gewinner der Vorrunde", so Schift, gesetzt.

Laupheim ist den Hallern gut bekannt, und doch gibt es etwas Unberechenbares: Seit rund vier Wochen ist der 52-jährige Rolf Baumann, Bruder des 5000-Meter-Olympiasiegers Dieter Baumann, Trainer bei Olympia. Der bisherige Trainer Thomas Lemke war zurückgetreten, "obwohl Laupheim in den letzten Spielen nicht unerfolgreich war", wie Schift anmerkt.

Info Olympia Laupheim - Sportfreunde Hall, Samstag, 15 Uhr

Themen in diesem Artikel