Fußball Millionenschweres Spielerpotenzial

Mit neun Treffern wurde Hakan Calhanoglu (Zweiter von rechts) im Jahr 2011 beim Jugend-Eurocup Torschützenkönig. Im Finale gegen GNK Dinamo Zagreb ging sein KSC allerdings 1:5 unter. Heute kickt Calhanoglu für den AC Mailand.
Mit neun Treffern wurde Hakan Calhanoglu (Zweiter von rechts) im Jahr 2011 beim Jugend-Eurocup Torschützenkönig. Im Finale gegen GNK Dinamo Zagreb ging sein KSC allerdings 1:5 unter. Heute kickt Calhanoglu für den AC Mailand. © Foto: Wolfgang Jurthe
Peter Lindau 30.12.2017
Einige der U17-Fußballer stehen beim Jugend-Eurocup kurz vor einer Profi-Karriere. Hakan Calhanoglu kam mit dem KSC nach Gaildorf und hat jetzt bei AC Mailand einen Marktwert von 20 Millionen Euro.

Wer sich einen Eindruck von der sportlichen Bedeutung des Jugend-Eurocups verschaffen möchte, schaut am besten ab und zu in den Transfermarkt. Die U17-Fußballer des internationalen Turniers stehen bei ihrem Auftritt in der Gaildorfer Sporthalle kurz vor einer Profikarriere. Manche haben sogar schon einen entsprechenden Vertrag in der Tasche.

Ein gutes Beispiel, wie schnell ein Jugendspieler Karriere machen kann, ist Hakan Calhanoglu. Der bei AC Mailand unter Vertrag stehende Mannheimer wird im Internet-Portal www.transfermarkt.de mit einem Spielerwert von 20 Millionen Euro gelistet. Im Jahr 2011 nahm er mit dem Karlsruher SC am Jugend-Eurocup teil und stand mit seinem Team im Finale.

Gewonnen hat den Jugend-Eurocup in diesem Jahr Dinamo Zagreb. Die Kroaten schlugen die badischen Fußballer 5:1. Hakan Calhanoglu wurde in diesem Turnier mit neun Treffern Torschützenkönig und zum besten Feldspieler gewählt.

Im Jahr 2011 saßen auch Frieder Schrof und Ralf Rangnick auf der Zuschauertribüne. Der Fichtenberger Schrof fungierte damals als Jugendleiter beim VfB Stuttgart, Rangnick war Coach in Hoffenheim. In diesem Jahr kommt Frieder Schrof wieder nach Gaildorf – und zwar als Jugendleiter von RB Leipzig. Seine U17-Fußballer nehmen zum ersten Mal am Jugend-Eurocup teil. Die U15-Spieler der „roten Bullen“ treten zeitgleich beim BWK-Arena-Cup in Ilshofen an.

Talentschmiede Zagreb

GNK Dinamo Zagreb ist Dauergast beim Jugend-Eurocup. Der Verein aus der kroatischen Hauptstadt hat immer wieder Talente hervorgebracht. Ante Coric ist jetzt 20 Jahre alt. Vor drei Jahren wurde er in Gaildorf zum besten Feldspieler gewählt. Im Dienst von GNK Dinamo Zagreb hat der gebürtige Zagreber einen Spielerwert von 8,5 Millionen Euro. Bei seinem Heimatverein wird er im offensiven Mittelfeld eingesetzt und ist bis Mitte Juni 2022 bei Dinamo verpflichtet.

Sein Teamkollege Bojan Knezevic war mit zehn Treffern im Jahr 2014 Torschützenkönig des Jugend-Eurocups. Jetzt kickt der 1,81 Meter große Spieler aus Bjelovar im defensiven Mittelfeld von GNK Dinamo Zagreb. Auch sein Vertrag läuft bis Mitte Juni 2022. Sein Spielerwert wird derzeit mit 850 000 Euro angegeben.

Christian Gentner vom VfB Stuttgart bringt es immerhin noch auf einen Marktwert von zwei Millionen Euro. Der heute 32 Jahre alte Fußball-Profi und Mittelfeld-Akteur reihte sich 2002 in der Gaildorfer Sporthalle mit sieben Treffern in die Liste der Torschützenkönige ein. Zwei Tore weniger schoss 2008 in Gaildorf Arthur Reiswich für den VfB. Der heute 26 Jahre alte Spieler wechselte im Herbst 2009 von der U19 der Stuttgarter ablösefrei zum TSV Crailsheim. Dann war er ab Juli 2010 bei den Sportfreunden Schwäbisch Hall im Einsatz, bis er rund ein Jahr später für den TSV Obersontheim auflief. Nach weiteren Stationen als Spieler beim TSV Crailsheim und beim TSV Gerabronn war der Mittelstürmer zuletzt als Spielertrainer beim TSV Blaufelden unter Vertrag.

Themen in diesem Artikel