Fußball - Rems-Murr Macht Althütte den Titel perfekt?

In der Vorrunde (unser Bild) unterlag der TAHV Gaildorf (in Rot) gehen den TSV Althütte mit 0:4. Am Sonntag kann der Gast aus Gaildorf beim abschließenden Meisterstück der Althüttener dabei sein.
In der Vorrunde (unser Bild) unterlag der TAHV Gaildorf (in Rot) gehen den TSV Althütte mit 0:4. Am Sonntag kann der Gast aus Gaildorf beim abschließenden Meisterstück der Althüttener dabei sein. © Foto: Hans Buchhofer
Fußball - Rems-Murr / SWP 09.05.2015
Am viertletzten Spieltag der B2 Rems-Murr könnte Althütte den Titel perfekt machen: mit einem Heimsieg gegen den TAHV Gaildorf.

Der TSV Althütte steht eigentlich schon lange als Meister fest. Natürlich hätten ihn noch rein rechnerisch die wenigen Verfolger einholen können, doch dies alles war nur graue Theorie. Althütte gewann in Serie 21 Spiele, ehe das Remis beim FC Oberrot II und die Heimniederlage gegen Kaisersbach II folgten. Doch am Sonntag fand Althütte wieder beim VfR Murrhardt II in die Erfolgsspur zurück und wenn morgen im Heimspiel der TAHV Gaildorf geschlagen wird, dann darf man in Althütte den Aufstieg feiern. Der Tabellenzweite SG Oppenweiler muss sich wahrscheinlich noch einen Spieltag gedulden, um die Vizemeisterschaft auch rechnerisch sicher zu haben. Oppenweiler reist nach Kleinaspach und muss aufpassen: Der Gastgeber gewann in diesem Jahr sechs seiner zehn Spiele.

TSV Althütte - TAHV Gaildorf

Der TAHV reist als krasser Außenseiter an. Die Gaildorfer haben aber am Sonntag im Heimspiel gegen den SV Spiegelberg eine gute Leistung geboten und könne ohne Druck aufspielen. Da der Gastgeber ebenfalls entspannt auftreten kann, dürfte vor der Meisterfeier ein flottes Spiel zu erwarten sein.

SC Fornsbach - FC Oberrot II

Oberrot II kam zuletzt nicht mehr so gut zurecht. "Wir sind momentan weit weg von unserer Form", unterstreicht Spielleiter Daniel Frank. Doch auch der SC dürfte mit seiner Bilanz nicht ganz zufrieden sein. Falls Fornsbach dieses Heimspiel gewinnen sollte, wäre der Sportclub an den Oberrotern dran.

SV Spiegelberg - Spvgg Unterrot

Beim Tabellenzehnten ist Unterrot klarer Favorit, gerade nach der deutlichen Niederlage der Spiegelberger beim TAHV. Die Unterroter können die Saison vollends ausklingen lassen. Rang drei haben sie so gut wie sicher in der Tasche und nach oben, eigentlich das Saisonziel, geht auch nichts mehr.

Alex. Backnang - Kirchenkirnberg

Die Spvgg Kirchenkirnberg spielte in der Rückrunde auswärts erfolgreicher als in den Heimspielen. Drei Siege konnte die Spvgg auf fremden Plätzen erringen, dagegen gingen alle vier Heimspiele der Rückrunde verloren. Beim Alexander Backnang hängt aber die Messlatte für den Gast ziemlich hoch.