Fußball Luca Blümlein lässt den SVGO jubeln

Der Sieg im Derby bringt dem SV Gründelhardt (blaues Trikot) wieder etwas Luft im Abstiegskampf.
Der Sieg im Derby bringt dem SV Gründelhardt (blaues Trikot) wieder etwas Luft im Abstiegskampf. © Foto: Hans-Otto Hettler
pm 13.03.2017
Fußball: Der SV Gründelhardt holt einen ganz wichtigen Sieg im Bezirksligaderby gegen den TSV  Crailsheim II

Das Derby begann verhalten und beide Teams agierten sehr passiv. Die erste Chance für die Hausherren hatte Luca Blümlein, doch sein Schuss verfehlte das Gehäuse der Gäste.

Im weiteren Spielverlauf des ersten Durchgangs kam es kaum zu nennenswerten Chancen. Daniel Martin hatte noch die beste Chance aufseiten der Crailsheimer, doch Gründelhardts Keeper Christoph Köger war zur Stelle.

Viele harte Zweikämpfe

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel nicht besser, nur härter. Schiedsrichter Holger Ley war deshalb stets gefordert. Nur wenige Höhepunkte gab es auf beiden Seiten. Kurz vor Spielende lupfte Klaus Eberhardt einen Freistoß in den Strafraum und Luca Blümlein setzte sich in einem Zweikampf gut durch. Er spitzelte den Ball an TSV-Torwart Peter Renk vorbei und traf in der 81. Minute zum viel umjubelten 1:0 für den SV Gründelhardt.

In der hektischen Schlussphase konnte der TSV Crailsheim II, der sich mit zwei Akteuren verstärkt hatte, die am Tag zuvor noch beim Landesligateam zum Einsatz gekommen waren, keine nennenswerte Aktion mehr verbuchen und die Frankenhadter kamen zu einem letztlich ganz wichtigen Dreier im Abstiegskampf. Der TSV Crailsheim II hat hingegen nun schon zehn Punkte Abstand zum Relegationsplatz, den nach dem Derbysieg der SV Gründelhardt einnimmt.

Gründelhardt – TSV Crailsheim II 1:0 (0:0)

Torfolge: 1:0 Luca Blümlein (81.)

SV Gründelhardt: Köger, Spiekers (65. Herrmann), Karim, Duske, Häberlein, Eiberger, Herderich, Kettemann, Blümlein (90. +1 Köhnlein), Zepf, Eberhardt (90. +2 Munz)

TSV Crailsheim II: Renk, Gräfenstein, Hoss, Loflin (65. Fritz), Klein (46. Krueger), Gentner, Brenner (86. Panitz), Falk, Farkas, Basli, Martin