Lockeres Auslaufen

WH 08.06.2013

Fußball - Kreisliga B 3. Die Entscheidungen sind gefallen, so dass es heute für alle nur noch ein Schaulaufen gibt. Vellberg wird sich die Meisterfeier von den Gästen aus Tiefenbach, unabhängig vom Ergebnis, sicherlich nicht verderben lassen. Onolzheim kann noch nicht ganz so ausgelassen feiern, aber die Teilnahme an der Relegation ist auf jeden Fall ein großer Erfolg für die Schützlinge von Matthias Strobel. Am Dienstag, 18. Juni (18.30 Uhr) steht das Relegationsspiel auf dem ESV-Gelände am Wasserturm als Saisonhighlight auf dem Programm. Gegner wird entweder Matzenbach oder Langenburg, je nachdem wer sich heute im Fernduell durchsetzt. Blaufelden hat im Derby gegen den Tabellendritten zum letzten Mal die Chance, diese Runde doch noch ein Spiel erfolgreich zu gestalten. Samstag, 15.30 Uhr: TSV Vellberg - SV Tiefenbach, SV Onolzheim - KSG Ellrichshausen, TSV Blaufelden - TSV Gerabronn, TSG Kirchberg II - FC Honhardt, SV Wildenstein - VfB Jagstheim, TSV Unterdeufstetten - SC Wiesenbach, Spfr. Leukershausen - GSV Waldtann

SV Tiefenbach - FC Honhardt 4:1 (2:0). Schon kurz nach Spielbeginn tauchte Willy Dörr frei vor dem Tor auf und ließ sich die Chance nicht entgehen. Nach etwa einer halben Stunde erspielte sich die Heimelf einige Chancen und erhöhte noch vor der Halbzeit auf 2:0.

Als die Gäste im eigenen Strafraum den Ball nicht klären konnten, sorgte Michael Munzinger mit einem strammen Schuss für die Vorentscheidung. Der Anschlusstreffer für die Gäste kam zu spät, um den Tiefenbacher Sieg noch zu gefährden. - Reserven: 3:2Torfolge: 1:0 Willy Dörr (2.), 2:0 Michael Meinert (41.), 3:0 Michael Munzinger (58.), 3:1 Marcel Hopf (80.), 4:1 Steffen Horn (87.)