Frauenfußball– 2. Bundesliga Süd Letzter Zweitliga-Auftritt für TSV-Frauen

Lisa Wich (links in Weiß) und Claudia Nußelt (am Boden) steigen mit dem TSV Crailsheim ab.
Lisa Wich (links in Weiß) und Claudia Nußelt (am Boden) steigen mit dem TSV Crailsheim ab. © Foto: Luca Schmidt
Hubert Oechsner 19.05.2017

Nach dem Abstiegsdrama der Fußballfrauen des TSV Crailsheim beim Derby in Weinberg ist im Lager der Horaffen Ernüchterung eingetreten. Hatte man beim Abpfiff noch auf die Chance zur Relegation gehofft, wurde diese Hoffnung durch ein Eigentor des FC Bayern München II gegen den SC Sand II jäh zerstört. Somit ist der Abstieg der beiden Lokalrivalen besiegelt. Im Lager der Crailsheimerinnen muss man sich schnellstmöglich darüber im Klaren werden, wie es mit der Tradition des Crailsheimer Frauenfußballs weitergehen soll. Zunächst steht jetzt noch die letzte Heimpartie gegen den 1. FC Saarbrücken an, wo es gilt, sich mit Anstand aus der Liga zu verabschieden. Vor allem will das Team dem scheidenden Trainergespann und vor allem dem treuen Publikum noch einen versöhnlichen Abschluss bieten.

Das TSV-Aufgebot: Kübler, Hasenfuß, Bohn, Herrmann, Steck, Horwath, Baki, Zeidler, Klenk, Scheidel, Wich, Nußelt, Klärle, Schneider, Treyer (?), Hanebeck (?), Pollak

Info TSV Crailsheim – 1. FC Saarbrücken, Sonntag, 14 Uhr