Interview Keiner will der Favorit sein

Frickenhofen / Matthias Busse 06.10.2018

Wie sind Sie mit dem Verlauf der Saison bislang zufrieden?

Taner Has: Unser Ziel für dieses Jahr ist, dass wir konstante Leistungen abrufen wollen. Und wenn man die Tabelle anschaut, dann sieht es auch ganz in Ordnung aus – auch wenn mehr als die 13 Punkte möglich waren.

Mihajel Uslun: Die Trainingsbeteiligung ist von Anfang an sehr gut. Die Spieler sind sehr engagiert und konzentriert im Training dabei. Wir haben oft nicht das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Die Leistung gegen Leinzell vom vergangenen Wochenende müssen wir bestätigen.

Wo besteht Verbesserungsbedarf?

Mihajel Uslun: Wir müssen konstanter werden.

Taner Has: Wir sind leider manchmal noch zu hektisch im Spiel nach vorne. Aber sind auf einem guten Weg, das positiv zu ändern.

Zum Derby: Was erwarten Sie und wie schätzen Sie den Gegner ein?

Mihajel Uslun: Derbytime! Das sagt eigentlich schon alles – in jede mögliche Richtung.

Taner Has: Für mich als Trainer ist es das erste Derby. Es wird entscheidend sein, meinen Jungs die nötige Ruhe und die richtige Einstellung mit zu geben. Es ist zwar ein Derby, aber wir werden das Spiel mit der gleichen Ernsthaftigkeit und Freude wie bei den Spielen davor auch angehen.

Was denken Sie und Ihr Team über den Gegner vom Sonntag?

Taner Has: Frickenhofen hat sehr gute Spieler in den Reihen und dazu eine mannschaftliche Geschlossenheit. Sie werden sicherlich alles dafür tun, um das Spiel zu gewinnen. Wie wir natürlich auch (lacht).

Mihajel Uslun: Wir wissen nicht nur aus der Vergangenheit, dass die Begegnungen mit Gschwend nicht leicht sind. Es ist daher ein enges Spiel zu erwarten, in dem sich jede Mannschaft gegen eine Niederlage stemmen wird.

Taner Has: Das stimmt. Und über die Schwächen spricht man dann doch lieber nur intern in der Kabine (lacht).

Wer ist Favorit?

Taner Has: Beim Derby stehen die Chancen immer „fifty-fifty“, der Tabellenplatz und alles Weitere sind komplett egal.

Mihajel Uslun: Wir haben aktuell leider einige Verletzte. Aber da wir einen großen Kader haben, können wir das gut auffangen . . .

 . . . und wer ist Favorit?

Taner Has: Da die Jungs aus Frickenhofen das Heimrecht haben.

Mihajel Uslun: Gschwend ist für mich der Favorit. (grinst)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel