Fußball - Kocher-Rems Keine Chance gegen Favoriten

ADRIAN HÄGELE 04.05.2015
Keine Chance hatte die SGM Hohenstadt/Untergröningen gegen den Titelfavoriten SV Göggingen. Der demontierte die SGM mit einem 8:0-Sieg.

Das Spiel in Untergröningen begann zehn Minuten später, da der Schiedsrichter sich angeblich verfahren hatte. Dann wurde die SGM Hohenstadt/Untergröningen gegen den SV Göggingen früh geschockt. Schon nach zwei Minuten erzielte der SV das 1:0 nach einer Standardsituation. Die SGM fand in der ersten Halbzeit gar nicht ins Spiel und kassierte innerhalb von zehn Minuten zwei weitere Tore. Göggingen drückte die Platzherren hinten rein und ließ ihnen keine Chance, heraus zu kommen. Die Elf blieb druckvoll und führte nach 30 Minuten bereits 5:0. Danach fand die SGM etwas ins Spiel, blieb jedoch chancenlos. Bis zur Halbzeit erzielte Göggingen ein weiteres Tor und führte nun mit 6:0. Alles in allem eine sehr schlechte erste Halbzeit der SGM.

In der zweiten Spielhälfte konnte die SGM das Spiel etwas offener gestalten. Göggingen ließ es langsamer angehen und spielte nicht mehr so druckvoll nach vorne. So ergaben sich sogar kleinere Torchancen für die SGM. Göggingen blieb aber weiterhin die spielbestimmende Mannschaft. Der Gast erzielte auch noch kurz vor Schluss die Tore zum 8:0-Endstand und scheint für den Titel reif zu sein.

SGM Hohenstadt/Untergröningen: Seibold, Horlacher, Maile, Barbas, Funk, Berreth, Berroth, Rieker, Antonucci, Hirsch, Klotzbücher. Reserve: 1:3, Tor: Kai Zimmermann.