Mädchenfußball Kein Lohn für tolle Leistung

Ganz unglückliche Niederlage für die TSV-Mädchen. Foto: Verein
Ganz unglückliche Niederlage für die TSV-Mädchen. Foto: Verein © Foto: Foto: Verein
Freiburg / Hubert Oechsner 08.11.2016

„Das war mit Abstand unser bestes Spiel“, stellte ein sichtlich frustrierter Interimscoach Edgar Klärle nach der ­Bundesliga-Partie seiner B-Juniorinnen beim haushohen Favoriten SC Freiburg fest. 84 Minuten hatte die junge TSV-Truppe im Freiburger Schömberg-Stadion bei strömendem Regen ein 1:1 verteidigt.

Zuvor hatten die „Horaffen“ kaum eine Torchance zugelassen und den frühen Rückstand durch einen abgefälschten Freistoß von Sophia Klärle ausgeglichen. Crailsheim versuchte die Partie offen zu halten und selbst die Ini­tiative zu ergreifen. So sprang für den SC außer jeder Menge Eckbälle nichts Brauchbares heraus. Ausgerechnet der allerletzte Standard wurde den TSV-Mädels dann zum Verhängnis. ho

Info Am Samstag um 14 Uhr geht es für die Crailsheimerinnen im eigenen Stadion gegen den 1. FFC Frankfurt, einen weiteren Hockaräter.