SV Onolzheim – SV Großaltdorf
1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Christian Pelger (31.), 1:1 Daniel Abel (68.)

Zum Rückrundenauftakt unter widrigen Bedingungen mit Starkregen und Windböen war ein kontrolliertes Spiel kaum möglich. Trotzdem wurde angepfiffen. Bei stürmischen Wetterverhältnissen teilten sich die Hausherren die Punkte mit dem SV Großaltdorf. Bei einem gerechten Remis gelang den Onolzheimern durch einen sehenswerten Freistoß von Christian Pelger in der ersten Halbzeit die Führung. Jedoch konnten die Onolzheimer in der zweiten Halbzeit nicht an die erste Spielhälfte anknüpfen und verpassten es, die Führung auszubauen. Die Gäste kamen besser in die Begegnung und erzielten durch eine Standardsituation das 1:1. Kurz vor Ende der Partie verpassten die Hausherren die große Chance, das Spiel noch für sich zu entscheiden – trotzdem das achte Spiel in Folge für den SVO ohne Niederlage.

 

Spvgg Satteldorf II – VfB Jagstheim 3:1 (2:0)

Tore: 1:0 Kai Schenkel (13.), 2:0 Antonio Fernandez-Martinez (26.), 2:1 Patrick Schörg (57.), 3:1 Antonio Fernandez-Martinez (82.)

In einer Partie, die aufgrund der Wetterverhältnisse viele zufällige Aktionen parat hielt, setzte sich die heimische Spielvereinigung verdient gegen den Tabellennachbarn aus Jagstheim durch. Die Führung erzielte Kai Schenkel, indem er einen Eckball so trat, dass dieser mithilfe des Windes in die Maschen flog. Toni Fernandez besorgte das 2:0. Eine verunglückte Flanke von Patrick Schörg trug der Wind in der zweiten Hälfte zum Anschlusstreffer ins Tor. Fernandez machte zehn Minuten vor dem Ende mit seinem zweiten Treffer den Deckel auf dieses Spiel.

 

TSV Ilshofen III – TSV Unterdeuf­stetten 1:2 (0:0)

Tore: 0:1 Nico Pfeiffer (48.), 0:2
Ioan-Mihai Barna (65.), 1:2 Jonas Gräter (70.)

Bei schwierigen äußeren Bedingungen entwickelte sich ein Spiel, das stark von den Windverhältnissen beeinflusst wurde. Ilshofen hatte in der ersten Halbzeit trotz Gegenwinds einen ordentlichen Spielaufbau und einige teils hochkarätige Chancen, schaffte es aber nicht, den Ball im Tor des Gegners unterzubringen. Unterdeufstetten machte es in der zweiten Hälfte besser. Nico Pfeiffer traf per Kopf zum 0:1. Das 0:2 wurde auch durch Mithilfe des TSV Ilshofen erzielt. Ein Pass aus der Abwehr ins Zentrum wurde vom Gegner aufgenommen,
Ioan-Mihai Barna erzielte das 0:2. Jonas Gräter verkürzte per Kopf auf 1:2. Zu mehr reichte es
nicht.