Fußball Ilshofen beim Aufsteiger

Ilshofen / Guido Seyerle 12.11.2016

Peter Kosturkov, Trainer beim TSV Ilshofen, denkt noch an das 3:5 gegen Sindelfingen: „Wir hoffen, dass sich die Fehler nicht wiederholen. Trotz der drei Gegentore haben wir davor gegen Neckarrems einen Punkt geholt. Fünf Gegentore daheim sind zu viel. Aber wir haben gut nach vorne gespielt.“ Sein Team habe es dabei nicht geschafft,  die Balance  zu finden. „Es gab zu viele individuelle Fehler, nicht immer wurden die persönlichen Aufgaben erfüllt.“

Pfullingen will er heute per Analyse im Internet kennenlernen. „Der VfL hatte eine positive Hinrunde, vielleicht besitzt er aber nicht ganz so gute Einzelspieler.“ Pfullingen habe bisher immer auf Kunstrasen gespielt. „Da haben die Aktionen schnell mehr Hektik.“  sey

Info VfL Pfullingen – TSV Ilshofen, Samstag, 14.30 Uhr