Fußball - Oberliga Hollenbacher beenden Vorrunde mit einem Sieg

MASCH 24.11.2014

Richtig zufrieden wirkte Ralf Stehle nicht. Der Trainer des Oberligisten FSV Hollenbach blickte etwas mürrisch drein. Dabei hat seine Mannschaft die Vorrunde mit einem 3:0-Sieg gegen den Freiburger FC beendet. 29 Punkte hat der FSV nach der Hälfte der Spielzeit auf dem Konto. So gut waren die Hollenbacher in der ersten Saisonhälfte noch nie gewesen. "So ganz zufrieden bin ich mit dem Spiel nicht", sagte Stehle dann auch. "Mit dem Ergebnis schon. Aber wenn man genügend Punkte auf dem Konto hat, dann macht man eben die Tore zum richtigen Zeitpunkt."

Die Hollenbacher hatten in der ersten Halbzeit eine gnadenlose Effektivität an den Tag gelegt. Dreimal schossen sie auf das Freiburger Tor, zweimal war der Ball drin. "Wir sind nicht gut ins Spiel gekommen", sagte Stehle. "Freiburg schon, ohne aber klare Torchancen zu haben." Der erste Torschuss der Hollenbacher landete dann gleich im Netz. In der 18. Minute hielt Tobias Scheifler bei einem direkten Freistoß einfach mal drauf. Der Ball wurde noch abgefälscht und landete im Winkel. Fünf Minuten später tankte sich Außenverteidiger Maximilian Egner durch, zog aus 17 Metern ab, zielte aber etwas zu hoch. Danach lief nicht mehr allzu viel zusammen. Das Spiel war zerfahren. Die Hollenbacher kombinierten nur wenig. In der 42. Minute kam dann Luca Pfeiffer im Strafraum an den Ball. Statt abzuspielen, suchte er die Chance, schloss bedrängt ab und der Ball trudelte neben dem langen Pfosten über die Linie zum 2:0-Halbzeitstand.

Auch beim 3:0 in der 54. Minute wirkte die Gästeabwehr nicht gerade sattelfest. Eigentlich war die Situation nach einem Hollenbacher Angriff bereits geklärt, dann landete der Ball doch noch in der Mitte, Julian Schiffmann schloss zum 3:0 ab - die Vorentscheidung. Die Freiburger fielen danach nicht in sich zusammen. Sie spielten einfach weiter, versuchten zum Anschlusstreffer zu kommen und erspielten sich noch vier gute Möglichkeiten. In der letzten Minute traf Martin Kleinschrodt auf der Gegenseite lediglich die Latte.

FSV Hollenbach - Freiburger FC 3:0 (2:0)

Torfolge: 1:0 Tobias Scheifler (18.), 2:0 Luca Pfeiffer (42.), 3:0 Julian Schiffmann (54.)

FSV Hollenbach: Fritsch, Volk, Gebert, Egner, Schmelzle, Schmidt, Schiffmann, Martin Kleinschrodt, Scheifler, Pfeiffer (68. Demir), Nzuzi (74. Amon)