Die Hollenbacher brauchten am Samstagnachmittag einige Minuten, bis sie dann doch ausgelassen feierten. „Relegation“, sangen sie immer wieder. Durch einen 1:0-Sieg gegen den TSV Essingen eroberte der FSV den zweiten Platz der Verbandsliga. Denn der bisherige Zweite SKV Rutesheim spielte gegen Nagold nur 1:1. Die zuletzt etwas schwächelnden Sportfreunde Dorfmerkingen holten sich durch einen 4:0-Erfolg in Wangen die Meisterschaft. Michael Kleinschroth erzielte den Hollenbacher Treffer in der 39. Minute.

Doch die Relegation ist für die Hollenbacher noch in weiter Ferne. Erstmal stand am Sonntagfrüh der Mannschaftsausflug nach Mallorca auf dem Programm. Nach der Rückkehr am Mittwoch wird gleich trainiert. Dann beginnt die Vorbereitung auf die Aufstiegsspiele.

Hohenlohe

Dort treffen sie auf einen badischen Vertreter. Das wird der Freiburger FC sein. Schon in den vergangenen beiden Jahren spielte der in der Relegation. Beide Maler verloren die Freiburger – im vergangenen Jahr, dramatisch, gegen den TSV Ilshofen.

Gespielt werden die beiden Aufstiegsspiele am Sonntag, 16. Juni und am Sonntag, 23. Juni. Der FSV hat im Rückspiel Heimrecht.