Fußball Hohe Hürde für den FC Ottendorf

In der Saison 05/06 trafen der FC Ottendorf und Tura Untermünkheim II letztmals in der B1 aufeinander.
In der Saison 05/06 trafen der FC Ottendorf und Tura Untermünkheim II letztmals in der B1 aufeinander. © Foto: Archiv/Hans Buchhofer
Ottendorf / Hans Buchhofer 06.10.2018

In der B1 darf der SV Rieden als Tabellenführer eine Pause einlegen, so dass die Verfolger etwas näher kommen können. Der SV Gailenkirchen und die Spfr. Bühlerzell II könnten bei Siegen bis auf zwei Punkte an der SV Rieden herankommen. Gailenkirchen spielt gegen Tüngental, hat zu Hause gute Chancen, den sechsten Sieg zu erringen. Die Spfr. Bühlerzell II haben es schwerer. Sie erwarten den VfB Neuhütten, der am Mittwoch die TSG Waldenburg alt aussehen ließ und sich auch in Bühlerzell etwas ausrechnet.

Beim TSV Michelbach/Bilz peilt man auch einen Sieg an. Mit dem Dreier gegen den TSV Ammertsweiler soll der vierte Platz gefestigt werden. Auch der TSV Sulzdorf möchte die Schlappe in Tüngental wieder im Heimspiel gegen den SV Westheim II ausbügeln. Und die TSG Waldenburg spekuliert zu Hause gegen den TSV Michelfeld II mit dem dritten Sieg.

Untermünkheim II – Ottendorf

Der FC Ottendorf konnte mit dem SV Rieden nicht mithalten und kassierte vom Ergebnis her eine deutliche Niederlage. Doch es gab auch ermutigende Szenen im Spiel des FCO beim Spitzenreiter. Daher reist die Mannschaft etwas beruhigt zum Favoriten Tura Untermünkheim II.

Das Ziel der Gastgeber ist klar: Sie wollen mit einem Sieg weiter um den zweiten Tabellenplatz mitmischen. Im April 2006 trafen der Ottendorf und der Tura II letztmals in der B1 aufeinander. Der Tura gewann mit 4:1 und wurde Meister, der FCO stieg über die Relegation ebenfalls auf. In der A1 wurde der Tura dann Meister, Ottendorf stieg umgehend wieder ab.

TSV Hessental II – TSV Gaildorf II

Gegen Ammertsweiler ließ Gaildorf II am Mittwoch nichts anbrennen und errang seinen zweiten Sieg. Wenn die Gaildorfer morgen ebenso spielfreudig wie am Mittwoch agieren, dann könnte es mit einem Sieg beim TSV Hessental II etwas werden. Die Gastgeber schießen relativ wenige Tore und sind auch in der Abwehr anfällig. Die Vorzeichen für einen Sieg sehen für den Gast ganz gut aus.

So spielten sie

Xxxliga
Mannschaft 1 – Mannschaft 2

x:x

Torfolge xxx

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel