Mädchenfußball - Aufstiegsspiel Hoffnung stirbt zuletzt: TSV kickt gegen München

Mädchenfußball - Aufstiegsspiel / HO 06.06.2014

Die Ernüchterung der B-Juniorinnen des TSV Crailsheim nach dem verlorenen Relegationsspiel bei Eintracht Frankfurt (3:0) war groß. Doch in der Zwischenzeit haben sich die Skotnik-Schützlinge wieder berappelt und fiebern dem Auftritt gegen den bayerischen Meister FFC Wacker München entgegen (Samstag, 15 Uhr) Allerdings muss gegen die technisch beschlagenen Isarstädterinnen unbedingt ein Sieg her, um noch in der "Aufstiegsverlosung" zu bleiben. Bei einem allerdings nicht zuwartenden Heimsieg mit vier Toren Unterschied wäre sogar der Aufstieg perfekt. Daran mag man im TSV-Lager allerdings nicht glauben, an einen knappen Erfolg aber allemal. Außer den dauerverletzten Pia Pooch und Nadine Veile können die "Horaffen" auf ihren kompletten Kader zurückgreifen. Wichtig dürfte vor allem sein, frühe Tore zu vermeiden und so mehr Sicherheit zu bekommen. Im Lager der "Horaffen" wünscht man sich natürlich eine lautstarke Unterstützung von außen, um vielleicht doch noch die Kurve zu kriegen. Für die TSV-Mädels stehen in der auslaufenden Saison noch weitere Highlights an. Nach den Pfingstferien (23. Juni) gilt es dann im baden-württembergischen Finale gegen Hoffenheim II (in Neuhütten) zu bestehen. Das Endspiel um den WFV-Pokal trägt der Titelverteidiger dann am Samstag, 28. Juni in Sindelfingen aus.