Gründelhardt Gründelhardt macht zwei Fehler zu viel

Gründelhardt / Joachim Mayershofer 02.05.2016

Wachbach setzt sich verdient mit 3:1 beim Fußball-Bezirksliga-Konkurrenten Gründelhardt durch. Das Spiel begann verhalten, die Mannschaften tasteten sich ab. Nach 13 Minuten nutzte Manuel Gerner einen Fehler im Aufbauspiel des SVGO und machte mit einem perfekten Flachschuss ins linke Eck die 1:0-Führung für die Gäste perfekt. Gründelhardt fehlte die Genauigkeit im Abschluss bei einem Schuss von Tim Hertfelder und bei einem Versuch von Vincent Bauer. Wachbach lauerte auf Fehler der Hausherren. Kurz vor der Halbzeit war es wieder ein Fehlpass im Aufbauspiel, den Wachbach nutzte und durch Florian Dörner zum 2:0 kam.

Nach dem Seitenwechsel war Gründelhardt besser. Ein Schuss von Fabian Geier konnte der Gästetorhüter gerade noch parieren. Die Mannschaften spielten nun befreit auf, es kam zu Chancen auf beiden Seiten In der 77. Minute enteilte Manuel Gerner erneut den SVGO-Verteidigern und vollendete sicher zum 3:0 für Wachbach. Gründelhardt steckte trotzdem nicht auf, nur vier Minuten später wurde Simon Zepf im Strafraum gefoult. Visar Rushiti verwandelte den Strafstoß sicher zum 1:3. Danach passierte nichts mehr.

SV Gründelhardt – SV Wachbach 1:3 (0:2)

Torfolge: 0:1 Manuel Gerner (13.), 0:2 Florian Dörner (44.), 0:3 Manuel Gerner (77.), 1:3 Visar Rushiti (81., FE)

Gründelhardt: Köger, Hertfelder, Karim, Duske, Burmeister, V. Bauer (76. Eberhardt), Häberlein (46. Rushiti), Drechsler, Württemberger (77. Kreiser), Zepf, Geier