Hallenfußball Große Namen in der Region

Die B-Junioren von Tottenham Hotspur feiern den Gewinn des Jugend-Euro-Cups im vergangenen Jahr. Die Engländer sind bei der 29. Auflage des Turniers in Gaildorf wieder mit dabei.
Die B-Junioren von Tottenham Hotspur feiern den Gewinn des Jugend-Euro-Cups im vergangenen Jahr. Die Engländer sind bei der 29. Auflage des Turniers in Gaildorf wieder mit dabei. © Foto: Archivfoto
Gaildorf/Ilshofen / Hartmut Ruffer 12.01.2018
In Gaildorf wird an diesem Wochenende der 29. Jugend-Euro-Cup ausgettragen. Zeitgleich findet in der Arena Hohenlohe der BWK-Arena-Cup statt.

Kaum beginnt ein neues Jahr, kommen die B- und C-Junioren klangvoller Fußballvereine nach Hohenlohe. Das Turnier der B-Junioren (U 17) in Gaildorf existiert seit fast drei Jahrzehnten, das in Ilshofen (C-Junioren, also U 15) mittlerweile seit fast zehn Jahren. Die Bezeichnung „etabliert“ trifft trotz immer neuer Herausforderungen auf beide zu.

Von Bayern bis Zagreb

In der Gaildorfer Sporthalle werden morgen und übermorgen zwölf Mannschaften aus sechs Ländern den Turniersieger ausspielen. Neben den B-Junioren des Gastgebers TSV Gaildorf kommen die B-Junioren des FC Bayern München, des VfB Stuttgart, von Hertha BSC, Bayer Leverkusen, RB Leipzig und vom 1. FC Köln. Aus der Schweiz reist der FC Thun an, aus Österreich Austria Wien. Traditionell sind in Gaildorf einige europäische Teams vertreten. So kommen Royal Antwerpen (Belgien) und Dinamo Zagreb (Kroatien). Die Veranstalter freuen sich darüber, dass mit Tottenham Hotspur der Titelverteidiger wieder am Start ist. Die Engländer hatten zum ersten Mal bei einem Hallenturnier dieses Formats teilgenommen und gleich den Pokal geholt. Denkwürdig war die 2017er-Ausgabe auch, weil erstmals der Videobeweis zum Einsatz kam. Im Gruppenspiel zwischen den Spurs und dem FC Bayern erzielten die Münchner mit Ablauf der Spielzeit den vermeintlichen 3:3-Ausgleich. Doch nach Studium der Videobilder stand fest, dass der Ball erst nach Ertönen der Schluss-Sirene die Linie überquert hatte.

Morgen um 13.30 Uhr bestreiten Bayern München und Royal Antwerpen das Eröffnungsspiel des 29. Jugend-Euro-Cups. Das Finale wird am Sonntag um 16.40 Uhr angepfiffen.

Bereits heute Nachmittag findet ab 15.30 Uhr als eine Art Generalprobe ein E-Jugend-Turnier statt, bei dem Teams aus der Region in die Rolle der „großen“ Vereine schlüpfen. Aus dem Haller Altkreis sind der VfL Mainhardt (Hertha BSC) und die SGM Bühlertann/Bühlerzell (FC Thun) dabei.

Gute Bekannte in Ilshofen

Ziemlich genau 30 Kilometer entfernt messen sich auf dem Kunstrasen in der Arena Hohenlohe 15 U-15-Mannschaften. Lediglich zwei Teams kommen dabei aus dem Ausland. Beide sind Stammgäste in Ilshofen. Red Bull Salzburg war seit der Premiere 2010 immer dabei, die Schweizer des FC Basel kamen ein Jahr später hinzu.

Die weiteren Teilnehmer bei der neunten Auflage dieses Hallenturniers sind der FC Bayern München, FSV Mainz 05, Bayer Leverkusen, TSG Hoffenheim, VfB Stuttgart, Hamburger SV, Schalke 04, Borussia Mönchengladbach, Eintracht Frankfurt, RB Leipzig, Borussia Dortmund und der 1. FC Köln. Gastgeber TSV Ilshofen bestreitet morgen um 12.15 Uhr das Eröffnungsspiel gegen Hoffenheim. Tags darauf endet der BWK-Arena-Cup mit dem Finale um 15.50 Uhr.

Titelverteidiger ist der FC Bayern München, der im vergangenen Jahr alle Spiele gewann und im Finale Bayer Leverkusen mit 3:2 schlug. Es war der erste Erfolg der C-Junioren des deutschen Rekordmeisters.

Bei der Premiere war vieles noch schwierig, mittlerweile aber hat sich das Hallenturnier etabliert. Das war von Anfang an das Bestreben der Organisatoren und Sponsoren: keine Eintagsfliege, sondern ein langjähriges Format aus der Taufe heben. Die Veranstalter des BWK-Arena-Cup hoffen auf insgesamt rund 5000 Zuschauer.

In Gaildorf werden 1500 Fußballfans erwartet, die Sporthalle ist deutlich kleiner als die Arena Hohenlohe in Ilshofen.

Info Karten für den Jugend-Euro-Cup gibt es bei Sport Roth in Gaildorf, Schuhaus Berroth in Sulzbach-Laufen und der VR-Bank in Schwäbisch Hall sowie an der Tageskasse.

Tickets für den BWK-Arena-Cup gibt es online unter www.bwk-arenacup.de sowie an der Tageskasse.
Die Tageskassen öffnen nur, wenn es noch Karten gibt.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel