Fußball-Landesliga Vorbericht: Crailsheim tritt gegen Oeffingen an

Der Crailsheimer Daniele Hüttl (weiß) hat schon sieben Tore erzielt.
Der Crailsheimer Daniele Hüttl (weiß) hat schon sieben Tore erzielt. © Foto: Joachim Mayershofer
Oeffingen / Joachim Mayershofer 02.11.2018
In der Landesliga empfängt Oeffingen den TSV Crailsheim, der noch das WFV-Pokalspiel gegen Reutlingen in den Knochen hat.

Seit vier Spielen wartet der TV Oeffingen in der Landesliga nun auf einen Sieg. Negativer Höhepunkt der Serie: Beim Schlusslicht Allmersbach, das bis dato noch keinen Sieg auf dem Konto hatte, verlor der Heimatklub von Fußball-Weltmeister Sami Khedira am Wochenende mit 2:3.

Oeffingen erwartet am Sonntag den TSV Crailsheim, der in der Liga zuletzt ein 0:0 gegen Öhringen erzielt hat. Übrigens das erste Zu-null-Spiel in dieser Saison für die Horaffen, die am Mittwoch im WFV-Pokal-Achtelfinale gegen den Oberligisten Reutlingen antreten mussten und dort 0:3 verloren haben.

Crailsheim liegt derzeit mit 13 Punkten zwei Zähler hinter den Oeffingern zurück, die ein Torverhältnis von 15:14 aufweisen, also in der Defensive ihre Stärken haben (TSV: 25:20). „Oeffingen hatte einen guten Start in die Saison“, erklärt TSV-Trainer Michael Gebhardt, sei zuletzt aber auch ins Wanken geraten. Sollte sein Team so auftreten wie im Pokalspiel, ist ein Sieg drin.

Info TV Oeffingen – TSV Crailsheim, Sonntag, 15 Uhr

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel