Fußball-Kreisliga A3 Gammesfeld kann weiter vor rutschen

Willi Hermann 22.10.2016
Fußball-Kreisliga A3: Da sich der Zweite und der Dritte die Punkte nehmen, kann die Landwehrelf in der Tabelle aufschließen. Billingsbach empfängt den Titelfavoriten.

An der Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga A3 geht es nach einem Drittel der Saison immer noch so richtig eng zu. Bezirksliga-Absteiger Mulfingen, der sich letzten Sonntag den Platz an der Sonne erobern konnte, trennen gerade einmal sechs Punkte von der Spvgg Apfelbach/Herrenzimmern auf dem achten Tabellenplatz.

Erfreulich für die Mannschaften aus dem HT-Land ist dabei, dass die Spvgg Gammesfeld in die Phalanx der Spitzenteams eindringen konnte. Mit vier Punkten Rückstand bei einer Partie weniger als die beiden Mannschaften ganz vorne, hat sich die Elf von Fritz Langenbuch bisher mehr als ordentlich geschlagen. Nachdem morgen der Zweite Igersheim und der Dritte Dörzbach/Klepsau aufeinandertreffen, könnte die Landwehrelf, beim zu erwartenden Erfolg beim Vorletzten in Berlichingen, einen weiteren Schritt nach vorne machen. Die Gastgeber konnten erst eine Begegnung gewinnen und mussten bereits 35 Gegentreffer einstecken.

Vordere Hälfte im Blick

Auch Wiesenbach hat mit seinen 13 Punkten die vordere Tabellenhälfte noch gut im Blick, auch wenn es zuletzt etwas zurückgegangen ist. Morgen im Derby gegen Niederstetten, das punktgleich nur einen Rang hinter den „Wisbys“ rangiert, gilt es, nicht weiteren Boden zu verlieren. Die Gäste spielen nicht konstant, ließen aber letzten Sonntag mit dem Sieg über den starken Aufsteiger Amrichshausen aufhorchen.

Ganz schwer wird es wieder einmal für Billingsbach. Nach der Pause am letzten Sonntag kommt morgen Tabellenführer Mulfingen zum Derby. Die Gäste haben ihre beiden Saisonniederlagen bisher jeweils auf fremdem Platz kassiert, und Billingsbach hat fünf seiner sechs Punkte zu Hause einheimsen können. Dies sollte den Mannen um Daniel Ley durchaus Mut machen.

Morgen, 15 Uhr

FC Billingsbach – SV Mulfingen, SC Wiesenbach – TV Niederstetten, SV Berlichingen/Jagsthausen – Spvgg Gammesfeld, 1. FC Igersheim – TSV Dörzbach/Klepsau, SV Westernhausen – FC Creglingen, SGM Löffelstelzen/bad Mergentheim, Spvgg Apfelbach/Herrenzimmern, SC Amrichshausen – FSV Hollenbach II