Fußball Gammesfeld heiß auf zweiten Sieg

Blaufelden / Willi Hermann 06.10.2018

In der Kreisliga A3 musste der SC Wiesenbach mit der Heimniederlage gegen Bieringen am Sonntag und dem Unentschieden am Mittwoch in Igersheim den Kontakt nach vorne etwas abreißen lassen. Dafür ist bei der Spvgg Gammesfeld am Mittwoch gegen Amrichshausen der Knoten geplatzt, sodass die Rote Laterne an Dörzbach/Klepsau abgegeben wurde.

Wiesenbach hat an diesem Wochenende Zeit, um seine Wunden zu lecken, da die Partie gegen Hollenbach II auf den 12. Oktober verlegt wurde. Für Gammesfeld gilt es morgen im Landwehrstadion gegen den Aufsteiger Phönix Nagelsberg möglichst gleich nachzulegen. Die Gäste sind eigentlich ganz gut in die Runde gestartet, liegen jetzt aber nur noch einen Punkt vor dem Team von Lars Langenbuch. Nagelsberg konnte auswärts bisher erst einen Zähler gewinnen.

Sonntag, 7. Oktober, 15 Uhr

Spvgg Gammesfeld – FC Phönix Nagelsberg, SGM Taubertal/Röttingen – 1. FC Igersheim, SV Edelfingen – SGM Löfelstelzen/Bad Mergentheim, SC Amrichshausen – TSV Dörzbach/Klepsau, FC Creglingen – TV Nieder­stetten, Spvgg Apfelbach/Herren­zimmern – DJK Bieringen

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel