Fußball Gaildorf gelingt die Titelverteidigung

Gaildorf / Luca Stettner 13.01.2018

Der Beginn des diesjährigen Jugend-Eurocups steht unmittelbar bevor. Während die Gaildorfer Sporthalle ab heute Mittag den U 17-Stars gehört, läuteten die E-Junioren mit dem VR-Bank-Cup gestern traditionell das Fußball-Wochenende ein. Auch in der Jubliläumsauflage, dem zehnten VR-Bank-Cup, vertrat jedes E-Juniorenteam eine teilnehmende Mannschaft des U 17-Turniers und erhielt dafür ein eigenes Trikot. Besonderer Reiz: Die besten vier Mannschaften des Vorturniers dürfen heute mit den ihr zugewiesenen  Profi-Teams bei der Eröffnung des Jugend-Eurocups einlaufen.

Josef Bichler vom Verein zur Förderung des Jugendfußballs des TSV Gaildorf und Regionalleiter Thomas Frey von der VR-Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim begrüßten die zahlreichen Zuschauer in der Halle und wünschten faire Spiele. „Wir wollen auch die jüngsten Fußballer nicht vergessen. Ich glaube, dass sich dieses Vorturnier sehr großer Beliebtheit erfreut“, sagte   Bichler. Den Turniersieg einfahren und damit ihren Titel erfolgreich verteidigen konnte nach einer fulminanten Endrunde die Mannschaft des TSV Gaildorf I.

Bereits in der Gruppenphase kristallisierten sich die heimlichen Turnierfavoriten heraus: Der TSV Gaildorf I gewann seine Gruppe souverän mit der Maximalausbeute von neun Punkten und begeisterte besonders offensiv in allen drei Partien, aber auch die SGM Bühlerzell/Bühlertann gewann ihre Gruppe überzeugend ohne Niederlage. Das Halbfinale komplettierten nach einer komplizierten Tabellensituation schließlich die punktgleichen SGM Frickenhofen/Gschwend und die SGM Oberrot/Rottal I aus Gruppe 3.

Nach einer turbulenten ersten Halbfinalbegegnung, in der sich die Gaildorfer erst in den Schlusssekunden durch den viel umjubelten 2:1-Siegtreffer gegen den späteren Turnierdritten SGM Bühlerzell/Bühlertann durchsetzen konnten, brachte das zweite Halbfinale die SGM Frickenhofen/Gschwend als Finalgegner hervor. Im Spielverlauf sollte das Finale den Halbfinalen dann in nichts nachstehen: Titelverteidiger Gaildorf ging nach einer umstrittenen Strafstoß-Entscheidung zwar in Führung, musste in den hektischen Folgeminuten aber den schnellen Ausgleich hinnehmen und konnte erst in der Schlussphase durch zwei Tore die frenetisch gefeierte Titelverteidigung perfekt machen.

Guter und fairer Sport

Bei der anschließenden Siegerehrung freuten sich alle Beteiligten über das erneut gelungene Vorturnier und die spannenden Spiele. „Ich denke, da lässt sich im nächsten Jahr wieder etwas machen“, versprach Thomas Frey für die Zukunft.

Auf der Tribüne stimmten sich auch einige der am Jugend-Eurocup teilnehmenden U 17-Teams wie der FC Royal Antwerpen, FK Austria Wien, RB Leipzig oder auch der heimische TSV Gaildorf als Zuschauer der E-Junioren auf das Turnier ein. Angereist sind die zwölf hochklassigen Nachwuchsteams bereits alle. Eintrittskarten sind noch verfügbar und können vor Ort in der Gaildorfer Sporthalle erworben werden. Und die Einlaufkinder sind ja nun auch gefunden.

So spielten sie

Was
Paarung

x:x

Torfolge sdf sdf sdf

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel