Mit viel Optimismus im Gepäck fahren die Frauen des TSV Crailsheim am Sonntag ins über 300 Kilometer entfernte Calden. Nach der guten Leistung gegen den Hegauer FV (5:1) ist diese Einstellung durchaus berechtigt. Das TSV-Team hat in diesem Match letztes Wochenende in allen Mannschaftsteilen gezeigt, dass es in diese Liga gehört.

Ausschlaggebend dafür dürften unter anderem die gute Stimmung innerhalb des Teams und der gute Einstand der Langzeitverletzten Luisa Scheidel und Nina Hasenfuß sein. Im Spiel gegen Hegau wurde gutes Forechecking betrieben. Viele Ballgewinne wurden dadurch erzielt. Der Spielaufbau ist geordneter geworden und die außerordentliche Laufbereitschaft in allen Mannschaftsteilen wirkt sich positiv auf das ganze Spiel aus.

Im Hinspiel im Schönebürgstadion bekam der TSV Crailsheim nach ausgeglichener erster Halbzeit mit dem Halbzeitpfiff das 0:1. Nach der Pause kamen die Crailsheimerinnen dann überhaupt nicht mehr ins Spiel und wurden mit 0:4 in die Kabinen geschickt.

Die Caldener werden auf dem für sie ungewohnten Kunstrasen wohl auch einen Sturmlauf mit ihren Stürmerinnen Johanna Hildebrandt (24 Treffer in 16 Spielen) und Sharon Braun (9 Treffer) versuchen. Wenn die Abwehr dem Anrennen lange Zeit standhält, dürften sich aber auch Torgelegenheiten für die TSVlerinnen ergeben.

Mit 49:48 Toren haben die Caldener das bemerkenswerteste Torverhältnis in der Liga. Mit ihrem Offensivfußball laufen sie aber auch Gefahr, dass die nicht immer sattelfeste Abwehr durch Konter in Verlegenheit gebracht wird. Das sollte auch das Rezept der Hohenloherinnen sein. Dafür bedarf es kluger öffnender Pässe aus der Abwehr und dem Mittelfeld. Die schnellen Spitzen mit Lisa Wich, Maren Schmitt und Celia Kirbach könnten dann die Abwehr der Nordhessinnen in die eine oder andere Verlegenheit bringen.

Wer das TSV-Team als Zuschauer unterstützen will, kann dies tun: Eine Mitfahrgelegenheit ab Schönebürgstadion um 8 Uhr am Sonntagmorgen wird angeboten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es sind genügend Plätze vorhanden.

Info Jahn Calden – TSV Crailsheim, Sonntag, 14 Uhr