Die Spvgg Unterrot musste sich im Lokalderby gegen den FC Oberrot II mit einem 2:2 begnügen und gab im Kampf um den Titel zwei Punkte ab. Der Gast aus Oberrot begann stark und kam nach acht Minuten durch ein Tor von Grün zur 1:0-Führung.  Unterrot wachte nun endlich auf, und nach einer Rechtsflanke von Sahin gelang Smolka der 1:1-Ausgleich. Bis zur Pause hatten die Unterroter die besseren Möglichkeiten, doch Jahn hatte mit einem Kopfball nach einem Freistoß von Steinhauer kein Glück.

Unterroter haben am Ende die besseren Chancen

Auch Setzer patzte bei einer Riesenmöglichkeit – wie auch Moll mit einem Kopfball nach einem Eckball von Steinhauer. Die letzte Chance vor der Pause vergab Smolka, der am Oberroter Torhüter scheiterte.

Aber auch der Gast vergab gute Chancen. Im zweiten Durchgang schaffte Seker das 2:1 für Unterrot nach Flanke von Sahin. In der 72. Minute spielte Steinle Unterrots Abwehr aus und glich zum 2:2 aus. Die SpVggt verstärkte nun den Druck, doch bei drei Chancen hatte Seker kein Glück. Spannend wird der Titelkampf, denn Unterrot, Allmersbach II und nun auch der TAHV Gaildorf liegen ganz eng beieinander. Unterrot hat aber ein Spiel in der Hinterhand und hat daher einen Vorteil.

Spvgg Unterrot: Oguzhan Büyükfirat, Oliver Moll, Patrick Ryborz, Hannes Werner, Kevin Jahn, Benjamin Werner, Philip Smolka, Christoph Offner, Servet Seker, Eduard Steinhauer, Batuhan Sahin, Jakob Ibach, Ulrich Zahn, Erich Dargel, S. Werner, S. Schürg.

FC Oberrot II: Tobias Rauscher, Michael Wieland, Jens Koch, Marc Scheuermann, Holger Grün, Nico Adolf, Marvin Woelk, Andreas Vogel, Frederic Weber, Robin Steinle, Lucas Puppe.