Jugendfußball Farbtupfer aus Franken kicken mit

Emotionen pur beim Turnier in Rot am See.
Emotionen pur beim Turnier in Rot am See. © Foto: Frank Maier
Rot am See / Frank Maier 09.01.2018

Los geht es am kommenden Sonntag mit den Wettbewerben der E- und G-Junioren. Mit zehn Teams wird das Turnier der U 13 (E-Junioren) ausgetragen. Das attraktive Teilnehmerfeld mit zahlreichen Teams aus der Region verspricht jede Menge Spannung und Lokalkolorit.

Neben den benachbarten Vereinen TSV Blaufelden, TSV Schrozberg und Spvgg Hengstfeld gehen auch der VfR Altenmünster sowie der SV Onolzheim an den Start. Farbtupfer sind die beiden fränkischen Vereine SG Wind (Wettringen/Insingen/Diebach) und SG TSV/DJK Herrieden, die bereits in den vergangenen Jahren mit unterschiedlichen Jugendmannschaften in Rot am See vertreten waren. Aus dem Main-Tauber-Kreis ist die U 13 des SV Mulfingen dabei. Und selbstverständlich schickt auch der Gastgeber SGM Rot am See/Brettheim zwei Teams ins Rennen um den begehrten Turniersieg.

Der Nachmittag steht dann ganz im Zeichen des zum dritten Mal stattfindenden Bambini-­Spieltages. Die kleinsten Kicker spielen auf Kleinfeldern im Modus „drei gegen drei“. Neben den Fußballspielen haben die Kinder auch die Möglichkeit, in extra eingerichteten Bewegungszonen zu klettern, zu rutschen oder einfach nur herumzutoben.

Vier Vereine mit insgesamt acht Mannschaften haben für diesen Spieltag zugesagt. Die Turnierserie im Forum in Rot am See findet dann am 18. Februar mit den Wettbewerben der D- und F-Junioren ihre Fortsetzung.

Das Turnierprogramm am Sonntag, 14. Januar:

E-Junioren (ab 9 Uhr): VfR Altenmünster, SG Wind, TSV Blaufelden, TSV Schrozberg, Spvgg Hengstfeld-Wallhausen, SG TSV/DJK Herrieden, SV Mulfingen, SV Onolzheim, SGM Rot am See/Brettheim 1 und 2.

Bambini (ab 15.15 Uhr): Spvgg Hengstfeld-Wallhausen 1 und 2, SGM Gerabronn, TV Niederstetten 1 und 2, SGM Rot am See/Brettheim 1, 2 und 3. pm

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel