Mit einem Auswärtsspiel starten die Herren I des TSV Sulzbach-Laufen (10:8) in die Rückrunde der TT-Bezirksklasse B. Es geht zum TSV Vellberg (14:4), der sich noch Hoffnungen auf den Aufstiegs-Relegationsplatz macht. In Sulzbach haben die abstiegsbedrohten Herren II (5:13) den Tabellenzweiten Eutendorf (16:2) im Derby zu Gast. Der Favorit ist klar.
Die Damen des TSV Untergröningen (10:8) starten am kommenden Sonntag (14 Uhr) mit einem Heimspiel gegen den Tabellennachbarn TSV Herrlingen (12:6) in die Rückrunde der Verbandsliga. Die Gastgeberinnen wollen den Drei-Punkte-Vorsprung auf den Abstiegs-Relegationsplatz ausbauen. Bei den Kochertälerinnen hat sich zur Rückrunde die Aufstellung geändert: Auf Position 1 schlägt die zwölfjährige Amelie Fischer auf, die zweifache baden-württembergische Meisterin der Mädchen U 13. Auf Position 2 spielt Nina Feil. Mit Miriam Kuhnle auf Position 3 folgt eine weitere Jugendspielerin aus dem TSV-Lager. Laura Henninger komplettiert das Team auf Position 4. Die Untergröninger hoffen wieder auf eine ähnlich starke Unterstützung durch die Zuschauer wie in der Vorrunde.
In der Bezirksklasse stehen die Herren I des TSV Untergröningen (4:14) auf einem Abstiegsplatz. Dahinter folgt nur noch der TSV Hüttlingen II (4:16), der morgige Gastgeber. Für Untergröningen zählt daher nur ein Sieg. In einem weiteren Kellerduell stehen sich Neuler (7:13) und Abtsgmünd II (5:13) gegenüber.
Der TV Murrhardt (7:11) steht in der Herren-Verbandsklasse vor einem Doppelspieltag: Beim ­Tabellendritten TSG Eislingen (12:6) dürfte wenig zu holen sein. Der schielt noch auf Platz 2. Dagegen ist für den Aufsteiger am Sonntag im Heimspiel gegen den auf dem Abstiegs-Relegationsplatz platzierten DJK Sportbund Stuttgart II (6:12) ein Sieg absolute Pflicht.