Juniorenfußball Eschachs D-Juniorinnen sind vierte im Land Zwei Württembergische Meister für die Fußball-Junioren des Bezirkes Kocher-Rems

SWP 04.03.2016

Am vergangenen Wochenende ging die Fußball-Hallenserie im Jugendfußball mit den Endturnieren beim Sparkassen-Junior-CUP zu Ende. Kocher-Rems-Bezirksjugendleiter Johannes Köder ist mit dem Abschneiden der Mannschaften aus dem Bezirk sehr zufrieden - auch im Vergleich mit den anderen 15 Bezirken des Württembergischen Fußballverbandes. So hatte der Bezirk Kocher-Rems noch einige Vertreter in den Endrunden dabei und stellte gleich zwei Württembergische Futsal-Meister.

Bei den E-Junioren holten die Jungs von der TSG Nattheim den Titel, bei den D-Junioren erreichte der 1. FC Heidenheim den fünften Platz. Bei den B-Junioren schaffte es unter den letzten 16 Teilnehmern die TSG Hofherrnweiler bis ins Viertelfinale.

Bei den A-Junioren holte die TSG Hofherrnweiler den Titel, das Juniorteam Rems scheiterte im Viertelfinale.

Bei den D-Juniorinnen erreichte der FC Eschach den vierten Platz, der FC Ellwangen wurde Fünfter.