Pokal Erste Runde des Bezirkspokals Hohenlohe wird am Wochenende ausgespielt

Zum Auftakt der vergangenen Saison hatte der TSV Gaildorf in der ersten Pokalrunde den A2-Ligisten TSG Kirchberg/Jagst zu Gast. Mit einem 2:1-Sieg ging es in die zweite Runde. Dort kam dann bei Altenmünster II das Pokal-Aus.
Zum Auftakt der vergangenen Saison hatte der TSV Gaildorf in der ersten Pokalrunde den A2-Ligisten TSG Kirchberg/Jagst zu Gast. Mit einem 2:1-Sieg ging es in die zweite Runde. Dort kam dann bei Altenmünster II das Pokal-Aus. © Foto: Buchhofer/Archiv
Hohenlohe / KLAUS RIEDER 01.08.2014
Nach der 3. Liga und dem WFV-Pokal geht es nun auch auf Bezirksebene wieder los. An diesem Wochenende startet der Bezirk Hohenlohe mit der ersten Pokalrunde in die neue Saison 2014/15.

Noch sind keine drei Wochen seit dem WM-Finale in Rio vergangenen, da geht die Fußballsaison auf Bezirksebene schon wieder los. In Hohenlohe steht am Wochenende die erste Runde des Bezirkspokals an. 124 Herrenteams nehmen daran teil.

Heimrecht hat in der ersten Runde der FC Ottendorf. Der B1-Ligist erwartet den FC Billingsbach aus der A3. Zu Hause darf in der ersten Pokalrunde auch der SV Westheim ran: Zum über die Relegation in die A1 aufgestiegenen Team von der Flurstraße kommt der ebenfalls über die Verlängerung der Relegation aufgestiegene Neu-Bezirksligist SGM Taubertal. Die beiden Gastgeber sind so von der Papierform her in der Außenseiterrolle.

Der TSV Gaildorf reist zum Pokalauftakt zum A1-Absteiger TSG Waldenburg. In der vergangenen Saison gab es im Ligaduell im Mai noch einen 7:0-Heimsieg der Gaildorfer. Eine weite Anreise hat der TSV Eutendorf vor sich. Es geht zum A3-Ligisten TSV Markelsheim in die Nähe von Bad Mergentheim.

Zu einem Derby erwartet der Bezirksliga-Absteiger TSV Michelbach/Bilz die bisherigen Ligakonkurrenten Sportfreunde Bühlerzell. Zwei B1-Ligisten aus der "Ottendorfer Staffel" treffen im Pokalspiel zwischen dem SC Steinbach und dem TSV Ammertsweiler aufeinander. Die zweite Runde des Bezirkspokals Hohenlohe ist auf Samstag, 9. August, angesetzt. Die dritte Runde soll gleich darauf am Mittwoch, 13. August, um 18.30 Uhr ausgespielt werden. Der Pokal wird zunächst nur unterbrochen vom Punktspielauftakt am 17. August. Denn am Mittwoch, 27. August, werden ab 18 Uhr auch gleich noch die Achtelfinalspiele ausgetragen. Mit Viertelfinals geht es dann erst im neuen Jahr (1. März) weiter. In der vergangenen Saison gewann der FC Ottendorf in der ersten Runde gegen den TSV Kupferzell mit 3:2, der TSV Gaildorf gewann gegen den A2-Ligisten TSG Kirchberg/Jagst mit 2:1 und der SV Westheim mit 6:5 gegen den TSV Dünsbach. Dagegen schied der TSV Eutendorf gegen den späteren Bezirksliga-Vizemeister und Bezirkspokalsieger Spvgg Satteldorf mit 1:3 aus. In der zweiten Runde flog dann der TSV Gaildorf nach einem 0:3 bei Altenmünster II vorzeitig aus dem Pokal. Für Westheim war nach einem 1:4 gegen den Bezirksligisten Gaisbach dann Schluss und für Ottendorf kam mit dem 1:6 gegen den Bezirksligisten Altenmünster das Pokal-Aus.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel