Dünsbach Erste Niederlage für Aufsteiger VfL Mainhardt

Der TSV Dünsbach (dunkle Trikots) schiebt sich mit dem 4:1-Sieg gegen Mainhardt auf Platz 5 vor.
Der TSV Dünsbach (dunkle Trikots) schiebt sich mit dem 4:1-Sieg gegen Mainhardt auf Platz 5 vor. © Foto: Hans-Otto Hettler
Gerabronn / Alexander Küßner 04.10.2018
Der TSV Dünsbach bezwingt den VfL Mainhardt in der Bezirksliga mit 4:1.

Das Aufeinandertreffen des bis dato ungeschlagenen VfL Mainhardt und des TSV Dünsbach begann ohne großes Abtasten. Einen Kopfball von Stefan Löffelhardt konnte Jonathan Heynold gerade noch an die Latte klären (3.). Dünsbach kam mit der ersten Chance zum 1:0. Tilman Naundorf setzte sich stark durch, seinen Querpass musste Florian Grahm nur noch über die Linie drücken (5.). Mainhardt kam drei Minuten später zum Ausgleich. Fabian Wohlschläger traf eiskalt zum 1:1. Es dauerte bis zur 29. Minute, ehe Mainhardt wieder gefährlich vors Tor kam. Ein Schuss aus 16 Metern von Markus Ehnle wurde allerdings von Jens Kostan im Dünsbacher Tor entschärft. Im Gegenzug klärte Mainhardt nach einem Eckstoß auf der Linie. Brenzlig vor dem Dünsbacher Tor wurde es kurz vor der Halbzeit, als Fabian Wohlschläger erneut steil geschickt wurde, allerdings am Abschluss gehindert werden konnte.

Nach dem Seitenwechsel kam Dünsbach deutlich druckvoller aus der Kabine. Florian Grahm scheiterte in der 48. Minute noch frei vor dem Mainhardter Tor, setzte sich aber drei Minuten später klasse über rechts durch und legte mustergültig auf den einschussbereiten Tilman Naundorf quer. In der 55. Minute war es wiederum Florian Grahm, der mit einem tollen Linksschuss aus 25 Metern das 3:1 besorgte. Mainhardt kam in der zweiten Halbzeit nur einmal gefährlich vors Dünsbacher Tor. Marko Schaffroth fand aus zehn Metern aber seinen Meister in Jens Kostan (59.). Das 4:1 für die Dünsbacher war eine kuriose, jedoch perfekte Kopie zur Vorwoche gegen Wachbach. Frederik Heynold gelang erneut das Kunststück, einen Eckball direkt zu verwandeln (67.). Dünsbach verpasste es, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten.

Dünsbach – Mainhardt 4:1 (1:1)

Tore: 1:0 Florian Grahm (5.), 1:1 Fabian Wohlschläger (8.), 2:1 Tilman Naundorf (52.), 3:1 Florian Grahm (55.), 4:1 Frederik Heynold (67.)

TSV Dünsbach: Kostan, Baumann, Fischer, Schaffert, Küßner, J. Heynold (68. Kappes), Naundorf, Otterbach (79. Walch), D. Grießmayr (56. A. Grießmayr), F. Heynold, Grahm (83. Megerle)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel