Bezirkspokal Entscheidung per Elfmeterschießen

Hohenlohe / 05.08.2014
Reichlich Tore wurden den Zuschauern beim Pokalspiel der beiden Ligakonkurrenten geboten. Die Gäste konnten in der regulären Spielzeit wiederholt die Führungstreffer der GSVler ausgleichen.

GSV Waldtann - FC Matzenbach 13:14 n.E. (3:3; 1:0)

Reichlich Tore wurden den Zuschauern beim Pokalspiel der beiden Ligakonkurrenten geboten. Die Gäste konnten in der regulären Spielzeit wiederholt die Führungstreffer der GSVler ausgleichen. Beim Elfmeterschießen erwiesen sich die Schützen als sehr treffsicher. Am Ende zogen die Matzenbacher glücklich, aber nicht unverdient, in die nächste Runde ein.

Torfolge: 1:0 Abdurrahim Akbulut (7.), 1:1 Steffen Rein (55.), 2:1 Hartmut Krieger (57.), 2:2 Mirco Bürstlein (75.), 3:2 Stefan Wolz (87.), 3:3 Matthias Rein (90.)

SV Brettheim - TSG Kirchberg 3:5 n.E. (1:1, 0:1)

Beide Mannschaften hatten in der ersten Halbzeit wenig Torchancen. Das überraschende 0:1 fiel durch einen Kopfball von Stefan Franz nach einer Standardsituation. Den verdienten Ausgleich erzielte Rudi Fink ebenfalls mit einem schönen Kopfballtreffer Mitte der zweiten Hälfte. In der regulären Spielzeit konnte kein Sieger ermittelt werden. Die Gäste setzten sich im Elfmeterschießen durch.Torfolge: 0:1 (25.) Stefan Franz, 1:1 (63.) Rudi Fink