Fußball - Kreisliga A 3 Entscheidung kurz vor Schluss

Im Altkreisderby setzte sich die Spvgg Gammesfeld durch. Archivfoto: Bühler
Im Altkreisderby setzte sich die Spvgg Gammesfeld durch. Archivfoto: Bühler
PM 08.06.2013
Mit einem Last-Minute-Tor durch Rückkehrer Martin Fischer fuhr die Spvgg Gammesfeld im Blaufeldener Gemeindederby einen 3:2-Sieg ein.

. Von Beginn an sahen die Zuschauer bei sommerlichen Temperaturen ein kampfbetontes Spiel, in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Die Spvgg erwischte den besseren Start und ging durch Tore von Andreas Barthelmeß und Alexander Weihbrecht früh in Führung. Mitte der ersten Halbzeit wurden die Gäste stärker und drängten die Gammesfelder in die eigene Hälfte. Daniel Hörner gelang nach 26 Minuten der Anschlusstreffer. Kurz darauf verhinderte der Pfosten den möglichen Ausgleich. Auch nach der Pause bestimmte zunächst der FC das Spielgeschehen, konnte aber die Chancen nicht nutzen. Ein Freistoß von Hansi Pfänder, der an die Latte ging, war eine der wenigen Chancen der Spvgg. Zwei Riesenmöglichkeiten der "Billis" vereitelte Torhüter Daniel Schmieg. In den Schlussminuten tauchte zunächst Florian Sawitzki allein vor Schmieg auf. Zum Glück für die Spvgg ging der Schuss an den Pfosten. Im Gegenzug setzte sich Mario Hofmann auf der rechten Seite durch, spielte den Ball von der Grundlinie aus zurück zu Martin Fischer und der kam frei zum Schuss. Doch ein Billingsbacher Abwehrspieler klärte zur Ecke. Nach einem schnellen Angriff der Gäste war dann Florian Sawitzki erfolgreich und vollendete zum verdienten Ausgleich. Andreas Barthelmeß konnte sich auf der rechten Seite behaupten, flankte in die Mitte, dort stand Martin Fischer völlig frei und bescherte mit seinem Kopfballtor der Spvgg einen nicht mehr erwarteten Heimsieg. Tore: 1:0 Andreas Barthelmeß (5. ), 2:0 Alexander Weihbrecht (12.), 2:1 Daniel Hörner (26.), 2:2 Florian Sawitzki (86.), 3:2 Martin Fischer (90.)