Fußball Ein Derby gleich zum Ligastart

Christoph Betz (blau) empfängt mit Satteldorf die Sportfreunde Schwäbisch Hall am Kernmühlenweg.
Christoph Betz (blau) empfängt mit Satteldorf die Sportfreunde Schwäbisch Hall am Kernmühlenweg. © Foto: Joachim Mayershofer
Satteldorf/Schwäbisch Hall / hel/tav 17.08.2018
Fußball: Satteldorf und Sportfreunde Hall messen am Sonntag ihre Kräfte in der Landesliga.

„Gleich am Anfang gegen einen Ligafavoriten. Da weiß man, wo man steht. Ich denke, es werden vielleicht auch ein paar Zuschauer mehr kommen. Wir freuen uns auf das Spiel“, betont Satteldorfs Trainer Martin Weiß.

Die Pokalniederlage am Mittwoch gegen Freiberg (0:6) hat der Übungsleiter ad acta gelegt. „Wir haben gegen einen guten Gegner verdient verloren, vielleicht zwei, drei Tore zu hoch. Ich hoffe, dass meine Spieler daraus etwas gelernt haben, in puncto Kaltschnäuzigkeit und schnellem, sicherem Passspiel.“

Gegen die Sportfreunde aus Schwäbisch Hall rechnet Weiß mit einem „offenen Spiel. Wir werden gut vorbereitet sein und uns etwas einfallen lassen.“

Auf Satteldorfer Seite werden die Langzeitverletzten Manuel Schoppel und Andi Etzel fehlen. Demgegenüber dürfte Patrick Beck bei den Hausherren vom Kernmühlenweg wieder mit von der Partie sein.

„Wir haben im Pokal und in den Testspielen gute Leistungen gezeigt, aber für eine Euphorie ist das noch viel zu früh“, sagt Sportfreunde-Trainer Petar Kosturkov. Erst müsse seine Mannschaft über einen längeren Zeitraum erfolgreich sein, um von einer Euphorie sprechen zu können.

Der erfahrene Trainer weiß, dass zum Ligastart ein starker Gegner wartet. „Wenn man die letzten vier Jahre betrachtet, dann war Satteldorf in der Landesliga immer vorne dabei. Es ist ein gesunder, familiärer Verein“, sagt Kosturkov mit Respekt. Das Team der Spvgg zeichne sich durch seine Erfahrung aus. Kosturkov erwähnt aus Satteldorfs Mannschaft Martin Kreiselmeyer, den er schon in Aalen trainiert hat. Dass zum Auftakt gleich ein Derby angesetzt ist, spiele laut Kosturkov keine Rolle. Der Bulgare hofft aber, dass die guten Pokalergebnisse den Hallern Rückenwind geben. Fraglich ist der Einsatz von Firat Kaya (Oberschenkelprobleme). Selcuk Vural ist aus dem Urlaub zurück.

Info Spvgg Satteldorf – Sportfreunde Schwäbisch Hall, Sonntag, 15 Uhr

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel