Fußball-Bezirksliga Dünsbachs Erfolg ist nie in Gefahr

Gerabronn / Alexander Küßner 10.09.2018
Florian Grahm ist im Bezirksligaspiel gegen Braunsbach gut aufgelegt. Frederik Heynold trifft zweimal.

Der Heimsieg des TSV Dünsbach war zu keiner Zeit gefährdet. Der TSV erwischte einen Start nach Maß und konnte bereits nach zwei Minuten durch Florian Grahm in Führung gehen. Nach einem weiten Ball von Björn Fischer setzte sich Grahm auf der rechten Seite gegen zwei Gegenspieler durch und vollendete gekonnt ins lange Eck. In der Folge spielte sich Dünsbach weitere Chancen heraus, allerdings verpassten es Frederik Heynold (8., 10., 15.), Florian Grahm (20.) und Dominik Schaffert (24.), die Führung auszubauen.

Gerade Florian Grahm war von der Braunsbacher Defensive nicht in den Griff zu bekommen. In der 27. Minute war es wieder Grahm, der sich über die linke Seite durchsetzte und den in der Mitte stehenden Frederik Heynold bediente, der nur noch zum 2:0 einzuschieben brauchte. Dünsbach hatte weitere Chancen, aber Heynold (30.) und Tilman Naundorf (30.) scheiterten wiederholt freistehend am guten Braunsbacher Torwart Fabio Thomas.

In der 38. Minute kam Braunsbach erstmals gefährlich vors Dünsbacher Tor. Ein Rückpass von Alexander Küßner geriet zu kurz, allerdings konnte Jens Kostan im Dünsbacher Tor den Winkel entscheidend verkürzen, so dass Simeon Stiers Schuss letztlich am Außennetz landete.

Mehr Tore möglich

In der zweiten Halbzeit änderte sich wenig am Spiel. Dünsbach kam wiederholt zu guten Chancen. Allerdings konnte Thomas immer wieder klären. Lars Baumann scheiterte nach einem Eckball freistehend aus wenigen Metern (52.). In der 59. Minute fiel jedoch die Entscheidung. Nach einem Eckball von Dennis Ebinger kam Lutz Megerle zum Kopfball, der noch geblockt wurde, der Nachschuss von Dominik Schaffert landete aber im Tor. Nach toller Vorarbeit von Björn Fischer, der drei Gegenspieler stehen ließ und anschließend ablegte auf Frederik Heynold, erzielte dieser mit seinem zweiten Tor das 4:0 (79.). Dünsbach kam anschließend zu weiteren Chancen, letztlich blieb es aber beim 4:0. Der Sieg hätte noch deutlich höher ausfallen können, Braunsbach hatte in dieser Partie nichts entgegenzusetzen und kam in der zweiten Halbzeit zu keinem nennenswerten Torschuss.

So spielten sie

TSV Dünsbach – TSV Braunsbach 4:0 (2:0)

Tore: 1:0 Florian Grahm (2.), 2:0 Frederik Heynold (28.), 3:0 Dominik Schaffert (57.), 4:0 Frederik Heynold (79.)

TSV Dünsbach: Kostan, Baumann (71. Gronbach), Schaffert, Fischer, Küßner (46. Megerle), J. Heynold, Naundorf, Otterbach, Grießmayr (46. Ebinger), Grahm (76. Walch), F. Heynold

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel