Fußball-Bezirksliga Dünsbach setzt seinen Lauf fort

Hessental.  / Timo Laukenmann 08.10.2018
Dünsbach feiert in Hessental den dritten Sieg in Folge und klettert dadurch in der Tabelle auf Rang vier.

Trotz fünf Treffern am Ende begann die Bezirksliga-Begegnung äußerst zäh mit keinen nennenswerten Offensivaktionen beider Mannschaften. Die erste gelungene Kombination der Hausherren nach 30 Minuten sorgte dann auch prompt für den Führungstreffer. Nach einem gelungenen Spielzug legte Slawek Radzik vor dem Torhüter den Ball quer und Daniel Schiele konnte zum 1:0 vollenden. Die Gastgeber waren wohl noch am Feiern, als nur eine Minute später Florian Grahm mit einem Schuss ins lange Eck ausglich. Noch bitterer wurde es dann praktisch mit dem Halbzeitpfiff, als Frederik Heynold einen Freistoß zur Gästeführung verwandelte.

Die Hessentaler kamen motiviert aus der Kabine und wurden bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff belohnt. Eine Flanke von Yannick Frey drückte Gästeverteidiger Lars Baumann mit dem Oberschenkel zum 2:2 unglücklich über die eigene Linie.

Danach plätscherte das Spiel wie in der Anfangsphase wieder so vor sich hin, ehe erneut Frederik Heynold nach einer Freistoßflanke in der 77. Minute per Kopf zur Stelle war und mit dem 2:3 den Auswärtssieg perfekt machte.

So spielten sie

TSV Hessental – TSV Dünsbach
2:3 (1:2)

Tore: 1:0 Slawek Radzik (30.), 1:1 Florian Grahm (32.), 1:2 Frederik Heynold (45.), 2:2 Eigentor (48.), 2:3 Frederik Heynold (77.)

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rot: Erik Kronmüller (85., Hessental)

Dünsbach: Kostan, Baumann, Fischer, Naundorf, Otterbach 88. Walch), Grahm (Megerle), F. Heynold, A. Grießmayr (57. Kappes), Schaffert, J. Heynold, D. Grießmayr (59. Küßner),

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel