Fußball Dünsbach schon am Samstag in Hessental

Ilshofen / Joachim Mayershofer 06.10.2018

Wann gelingt dem TSV Ilshofen II (Platz 15, drei Punkte) der erste Saisonsieg in der Bezirksliga? Am letzten Spieltag in Mulfingen, war der TSV II nur zwei Minuten davon entfernt. „Doch dann hat Mulfingen gnadenlos Fehler in unserer Defensive ausgenutzt und den späten Ausgleich erzielt“, erklärt Trainer Joachim Pfeiffer. „Wir hätten den Deckel durch konsequentes Verwerten der Chancen selbst drauf machen können, scheiterten aber mehrfach am gegnerischen Torhüter oder an der eigenen Abschlussschwäche.“ Nun geht es morgen gegen den TSV Obersontheim (Platz 6, 13 Punkte). „Obersontheim wurde von vielen als einer der Top-Favoriten in der aktuellen Saison getippt. So ganz ist der TSV dieser Rolle noch nicht gerecht geworden. Man hat zwar schon 22 Tore erzielt, aber auch schon zwei Niederlagen und 18 Tore kassiert“, sagt Pfeiffer. Die Stabilität sei „noch nicht so ganz vorhanden“. Sein Team habe bisher ansprechende Leistungen gezeigt, diese jedoch nicht in Erfolge umsetzen können. „Auf eigenem Platz, und wenn die nötige Konstanz im Spiel gehalten werden kann, ist auch gegen den favorisierten TSV Obersontheim eine Überraschung möglich.“

Der VfR Altenmünster (Rang 9, neun Punkte) empfängt die überraschend starke SGM Niedernhall/Weissbach, die auf Platz 3 steht (14 Punkte). Niedernhall hat bislang nur gegen Obersontheim verloren. Der VfR will das 0:4 vom Mittwoch gegen Michelfeld schnellstmöglich wieder vergessen machen.

Der TSV Dünsbach (Platz 5, 13 Punkte) darf schon heute ran. In Hessental (Rang 14, fünf Punkte) soll ein Sieg her, damit die Spieler dann am Abend auf der Muswiese feiern können. Die Truppe von Tilman Naundorf hat zuletzt zweimal 4:1 gewonnen, geht bei den Haller Vorstädtern als Favorit ins Spiel. Hessental hat aus den letzten fünf Spielen nur einen Zähler geholt und dürfte in dieser Bezirksliga-Saison wohl eher zu den Kellerkindern zu rechnen sein.

Samstag, 6. Oktober, 15.30 Uhr

TSV Hessental – TSV Dünsbach

Sonntag, 7. Oktober, 15 Uhr

VfL Mainhardt – SG Sindringen/Ernsbach, TSV Braunsbach – SV Mulfingen, Spfr. Bühlerzell – SGM Markelsheim/Elpersheim, TSV Ilshofen II – TSV Obersontheim, SV Wachbach – TSV Michelfeld, TSV Neuenstein – Tura Untermünkheim, VfR Altenmünster – SGM Niedernhall/Weissbach

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel